Frage von aylin27, 652

Unklare Schmerzen im Unterbauch: Angeblich keine Blinddarmentzündung oder gynäkologisches Problem. Was könnte es sein?

Hallo,

ich habe seit 4 Tagen schmerzen im rechten Unterbauch, damit war ich auch schon beim Arzt, zuerst Bestand der Verdacht auf eine Blinddarmentzündung, mir wurde Blut abgenommen, es wurde Fieber gemessen und ein Ultraschall gemacht und alles war in Ordnung. Daraufhin wurde ich zum Frauenarzt geschickt, der mir allerdings auch nur sagen konnte das aus Gynäkologischer Sicht alles in Ordnung sei. Letztendlich wurde ich mit "Buskopan" und "Novalgin" nach Hause geschickt und soll sofern die Schmerzen schlimmer werden ins Krankenhaus fahren. Die Schmerzen werden nicht schlimmer aber auch nicht besser und die Tabletten zeigen keine Wirkung. So nun meine Frage, kennt jemand dieses Problem und kann mir einen Tipp geben, was ich nun machen soll? Ich bin so langsam am verzweifeln, dass mir niemand sagen kann, was ich habe.

Danke und Liebe Grüße

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Sonja11, 519

Theoretisch können Bauchschmerzen immer an sehr vielen Dingen liegen, du könntest einfach etwas falsches gegessen haben, in deinem Darm fehlen Stoffe oder sind zu viele da, ein normaler Magen-Darm-Infekt (der kann auch manchmal nur an einer Stelle Schmerzen verursachen).

Allerdings muss ich aber sagen, dass ich auch ca. 1 Woche lang solche Schmerzen hatte, im Krankenhaus bei der Blutabnahme hieß es dann, es dürfte nichts am Blinddarm sein, und am nächsten Morgen musste ich dann sofort notopperriert werden, da er doch entzündet war. Auf die Blutergebnisse kann man sich also nicht immer ganz verlassen. Ich würde es jetzt so machen, wie dein Arzt gesagt hat, abwarten und wenn es schlimmer wird ins Krankenhaus. Und sicherstellen, dass du jemanden hast, der dich fahren könnten, als ich ins Krankenhaus kam, konnte ich nicht mehr alleine laufen. Aber fals es wirklich etwas schlimmeres ist, wirst du das merken.

gute Besserung

Kommentar von aylin27 ,

Danke für die Antwort. Was mich nur verwundert ist, dass die Tabletten nicht wirken, also die Schmerzen lassen wirklich gar nicht nach und das nach 4 Tagen alles unverändert ist. Mein Arzt war nur auf jeden Fall der festen Überzeugung das ich nichts habe, da meine Blutwerte alle normal waren. Ich bin echt ein wenig verunsichert und weiß nicht was jetzt richtig ist. 

Kommentar von Sonja11 ,

Hat sich bereits etwas neues ergeben? Wenn nicht, solltest du nochmal zum Arzt, weil dann wäre es jetzt schon ein bisschen lange..

Antwort
von Serienchiller, 489

Ich würde noch einmal zum Arzt gehen. Wenn die Schmerzen trotz Novalgin und Buscopan nicht besser werden, muss da schon irgendwas sein. Hat der Gynäkologe auch ein Ultraschall gemacht oder dich nur so untersucht? Sonst würde ich das noch machen lassen. Und falls noch nicht passiert würde ich auch mal einen Schwangerschaftstest empfehlen. 

Kommentar von aylin27 ,

Erst einmal Danke für die Antwort. Ja das habe ich auch gedacht, aber nun hat kein Arzt auf und mir würde nur das Krankenhaus übrig bleiben und ich weiß nicht, ob das ein wenig überzogen wäre. Ja es wurde beim Frauenarzt eine Ultraschalluntersuchung gemacht und eine Schwangerschaft liegt auch nicht vor. Deswegen wurde ich auch mit der Aussage "Sie haben nichts." nach Hause geschickt.

Antwort
von AlmaHoppe, 445

Hallo...

wurde bei Dir auch der Urin auf eine Blasenentzündung hin untersucht ??? Das sind nämlich ziemlich arge Schmerzen !!! Diese sitzen über dem Schambereich und können aber auch ausstrahlen!Eine Blasenentzündung braucht die richtige Medikation damit die Schmerzen auch weg gehen !!!

AH

Kommentar von aylin27 ,

Hallo und danke für die Antwort, ja wurde auch untersucht und auch dort waren keine Entzündungswerte etc. vorhanden und da ich sonst keine Schmerzen habe, konnte man das auch ausschließen. Eine Blasenentzündung hatte ich auch schonmal, das fühlte sich anders an. 

Kommentar von AlmaHoppe ,

Ich noch einmal:

auch Wirbelsäulenerkrankungen (Wirbelkörper etc.)können zu Schmerzen im Unterbauch führen !!! Man kann das durch bildgebende Verfahren heraus finden !!! Evt. ist das noch eine Möglichkeit zur Erklärung Deiner Schmerzen wenn ansonsten nichts gefunden wird !!!

AH

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community