Frage von zappelduuuu, 138

keine thrombophillie (thromboseneigung)

Ich nehme seit kurzem die Pille (Luisa Hexal 0,15mg/0,03mg) habe auch aufgehört zu rauchen wegen dem Thrombose Risiko und weil es bei mir in der Familie schon Thrombose Fälle gab habe mich auf thrombophillie (thromboseneigung) testen lassen und bei mir ist es ausgeschlossen worden, das heißt ich neige nicht dazu. Meine Frage ist jetzt, wenn ich eine Zigarette rauchen würde, ob dann trotz keiner Thrombose Neigung und der Pille (Luisa Hexal 0,15mg/0,03mg) etwas passieren würde bzgl. Thrombosen oder ähnlichem? Ich will damit nicht sagen, dass ich wieder anfangen will zu rauchen ganz im Gegenteil, seitdem ich aufgehört habe finde ich es nur noch widerlich. Ich bin einfach nur ein sehr neugieriger Typ.😁o.O Danke schon mal für jede hilfreiche antwort😊

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rulamann, 138
Ich will damit nicht sagen, dass ich wieder anfangen will zu rauchen ganz im Gegenteil, seitdem ich aufgehört habe finde ich es nur noch widerlich.
  1. Typisch, dass gerade die, die schon geraucht haben es widerlich finden wenn Andere rauchen.

  2. Wenn es nur bei einer Zigarette bleiben würde ( was im Regelfall nicht so ist) dann wird voraussichtlich nichts passieren.

  3. Wenn du nur ein neugieriger Typ bist dann hoffe ich,dass ich deine Neugierde befriedigt habe!?

Gruß rulamann

Kommentar von rulamann ,

Danke für den Stern :-)))

Antwort
von doktorhans, 121

Das Hormon Levonorgestrel hat zwar eine niedrige Alarmstufe, aber außer der Genetik spielt auch das Körpergewicht eine Rolle, und Nikotin verengt immer die Blutgefäße und kann deren Innenseite beschädigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten