Frage von naddeleng, 67

Keine Regel bekommen?

Ich hatte meine letzte Periode am 24.01.2016, bei einer zykluslänge von 31 Tagen, dazu ist zu sagen habe von September bis Dezember die Pille genommen da ich zu viele männliche Hormone hatte und PCO habe, habe Kinderwunsch, ich nehme seit Dezember Clavella bis heute. Hatte am 08.02 und 09.02 einen Eisprung, benutze schon seit längeren den Computer Persona. Ich hatte am 10.02.2016 GV, habe am 23.02.2016 einen Schwangerschaftstest gemacht Nachmittags der war negativ, habe seit einer Woche Schmerzende Brüste mal stärker mal weniger, auch habe ich seit kurzen ziehen in der leisten gegend ab und zu und wenn ich sitze habe ich schmerzen im Gebärmutter bereich, selbst wenn ich da drauf drücke. Die letzten Tage habe ich leicht sodbrennen. Meine Frage bin seit 5 Tagen überfällig, habe vom 13.02.- 18.02 Antibotika nehmen müssen,kann es dadurch sein das sich die Regel verschoben hat bzw. oder garnicht kommt. Auch nehme ich jeden morgen L-Tyroxin ein, wegen Schilddrüßenunterfunktion.

Antwort
von AngeliqueSa, 47

Hey,

generell bist du bis maximal 18 Stunden nach dem Eisprung befruchtbar. Danach gerechnet könnte es natürlich zu einer Befruchtung gekommen sein.

Allerdings ist ein SS Test erst wirksam ab ca. einer Woche nach dem Tag der Einnistung (meist ca. 6 - 10 Tage nach dem Eisprung), daher sagt man Faustformel 2 Wochen nach dem Eisprung. Daher heißt dein negatives Ergebnis am 23. noch nicht unbedingt, dass du nicht schwanger bist.

Zum Thema AB: ja, AB haben keine direkte Wirkung auf den Zyklus, doch sie stören die Wirkung der Pille und stehen deshalb im Verruf, den Zyklus zu stören. Bei der Einnahme der Pille liegt aber ohnehin kein normaler Zyklus vor, auch die Abbruchblutung ist keine richtige Blutung. Das wird sehr oft verwechselt.

Auch wenn meine Eltern L-Tyroxin nehmen... kenne ich mich nicht damit aus, was das für Auswirkungen auf den Zyklus hat. Nur so viel: meine Mutter ist immer problemlos schwanger geworden (vorher nur NFP).

Schmerzen in der unteren Gegend oder spannende Brüste sind auch sehr normale Symptome während der zweiten Zyklushälfte.

Ich drücke trotzdem die Daumen und wünsche alles Gute! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten