Frage von demiezen, 17

Kein Rezept für Pille danach bekommen ?!

Hallo,

ich war heute morgen bei meinem Frauenarzt um mir die Pille danach verschreiben zu lassen. Er hat einen Ultraschall gemacht und meinte mit folgender Begründung, dass die Pille danach nicht notwendig wäre: "Gebärmutterschleimhaut sehr schmal, so wie es für die Pille normal wäre kein Eisprung zu sehen"

Hier die notwenigen Informationen dazu (die ich natürlich auch meinem Frauenarzt gegeben habe)

  • Montag habe ich einen neue Blisterpackung begonnen
  • Mittwoch (also 1. Woche) habe ich leider versäumt eine zu nehmen
  • Samstag auf Sonntag nacht hatte ich GV bei dem das Kondom kaputt ging

  • Sonntag ging ich nicht zu einem diensthabenden Arzt oder KH, da ich es nicht als "Notfall (!)" eingestuft hatte

  • Montag stand ich vor verschlossenen Türen bei meinem Frauenarzt, da dieser in den Ferien anscheinend andere Öffnungszeiten hat
  • Heute (Dienstag morgen) hab ich es dann zu ihm geschafft. Also innerhalb der 72 Stunden. Siehe oben.

Nach langer Grübelei möchte ich mir jetzt doch einen zweiten Rat einholen, da mir das doch etwas komisch vorkommt, weil gerade in der ersten Woche der Schutz der Pille aufgebaut wird und es dann am "gefährlichsten" ist, eine Pille zu vergessen. Kann ich meinem Frauenarzt trauen? Die 72 Stunden sind morgen vorbei, nach meinem Wissen gibt es dann auch keine Möglichkeit mehr eine Schwangerschaft zu verhindern?

Antwort
von gerdavh, 11

Hallo demizen, inzwischen dürfte es für die Pille danach definitiv zu spät sein. Wenn Dein Frauenarzt allerdings gründlich untersucht hat, sollte er aufgrund des Gebärmutterschleimhautaufbaues schon beurteilen können, ob überhaupt hier Bedenken bestehen, dass Du evtl. hättest schwanger werden können. Ich habe Deinen Kommentar zu Mahuts Beitrag gelesen - da muss ich sagen, typisch blöde Männerwitze!! Ich weiß ja nicht, inwiefern Du ansonsten mit diesem Frauenarzt zufrieden bist, aber ich selbst bin schon seit Jahren ausschließlich bei Gynäkologinen. Was ich mir schon so von den Fachärzten anhören durfte, lässt mir gerne zu ihren weiblichen Kollegen gehen. Frau kann auch eher nachvollziehen, was wir manchmal für Ängste ausstehen müssen, weil wir aus unterschiedlichen Gründen nicht schwanger werden wollen. Ich wünsche Dir, das bei Dir alles in Ordnung ist. Liebe Grüße Gerda

Antwort
von Mahut, 10

Du kannst deiner Frauenärztin ruhig trauen, sie ist die Fachfrau, Außerdem ist der Eiprung ca in der Mitte des Zyklus, also konntest du gar nicht Schwanger werden oder sein

Für den Rest des Zyklus, würde ich aber ein Kondom nutzen

Kommentar von demiezen ,

Nach langem Recherchieren hab ich festgestellt, dass es wirklich Sinn machen könnte. Aber ich hätte das schon gerne genau erklärt gehabt. Ich war in dem Moment sichtlich zu geschockt um genau nachzufragen; das hätte er ruhig noch machen können nachdem er meine Unsicherheit bemerkt hat, statt dumme Witze zu machen von wegen "100%ige Wahrscheinlichkeit kann ich Ihnen nicht geben" und "Alimente werde ich auch nicht bezahlen" grrrrrr

Kommentar von DerGast ,

Ich verstehe wirklich nicht, wie du das immer schreiben kannst. Man hat unter Pilleneinnahme keinen Eisprung, da man keinen natürlichen Zyklus hat. Die Pille verhindert diesen ja. Man kann also niemals wissen, wann ein Ei springen könnte oder wann nicht.

Demzufolge kann man immer dann schwanger werden, wenn man eine Pille vergisst. Ausnahme ist hier die Woche zwei, in der ein Vergesser unkritisch ist und Woche drei, in der man dem Schutzverlust vorbeugen kann.

Vergisst man aber in Woche eins eine Pille, so kann sich der Hormonspiegel nicht aufbauen und man kann schwanger werden. Das schreibt ja sogar der Hersteller in seine Packungsbeilage. Die Reaktion des Frauenarztes ist also nicht nachvollziehbar.

Antwort
von DerGast, 6

Es gibt mittlerweile auch Pillen danach, welche bis zu fünf Tage wirken. Solltest du also diese nehmen wollen, gehst du am besten in ein Krankenhaus und besorgst sie dir.

Antwort
von selmatank, 4

Also es ist falsch, dass die erste Woche die gefährlichste Woche ist, sondern das ist die zweite Woche, denn zwischen dem 12. und 14. Tag findet dein Eisprung statt. Wenn du tortzdem Angst hast, kannst du aber auch eine Zweitmeinung einholen.

Kommentar von DerGast ,

Was du schreibst ist falsch. Man hat unter Pilleneinnahme keinen Eisprung und die erste Woche nach der Pause ist die "gefährlichste", da man dort den Hormonspiegel erst wieder aufbauen muss.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten