Frage von vani06, 14

Kein Arzt kann mir helfen :'(

Hey Leute Anhand meiner anderen Fragen wisst ihr vl schon von meinem Problem: Laufend bekomme ich "Blasenentzündungen" Meine Hausärztin weiß nicht, wie sie mir helfen kann, der Urologe hat meinen Harn untersucht und ein paar Bakterien gefunden, den Harn ins Labor geschickt und dort wurde es auf einen Nährboden angelegt. Es wuchs aber nichts und er meint dass man die Behandlung einstellen kann weil ja nichts ist. Auch der Frauenarzt (war ich heute grad) findet nichts. Keine Bakterien, keine Pilze oder sonstige Infektionen.

Meine Symptome: Es fängt an, dass es am Scheideneingang so "kribbelt", das ist unangenehm und leicht schmerzhaft, da werd ich schon unruhig weil ich weiß, dass gleich wieder alles losgeht. Dann fängt es zu ziehen an im Unterleib, ich muss öfter aufs wc und es kommt entweder nichts oder es tut weh.

Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll?? Was kann das sein? Was fehlt mir denn??

Vl kann mir ja jemand weiterhelfen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo vani06,

Schau mal bitte hier:
Schmerzen Frauenarzt

Antwort
von FrauWinter, 7

Häufige Blasenentzündungen können auch ein Zeichen eines angegriffenen Immunsystems sein. Du hast in deiner anderen Frage geschrieben, du wärst z.B. bei Kälte (ohne Handschuhe?) mit dem Moped gefahren. Da kann man sich grundsätzlich natürlich auch die Blase "erkälten". Versuche also allgemein, vielleicht etwas liebevoller mit deiner Gesundheit umzugehen. Ernähre dich mal ne Weile vitaminreich, passe insgesamt besser auf dich auf und tu alles, um dein Immunsystem zu stärken (und meide Dinge, die es schwächen können).

Eine andere "Quelle" für ständige Blasenentzündungen kann unter Umständen auch eine mangelhafte Hygiene des Partners sein. Du weiß diesbezüglich sicher am besten, ob das evt. auch infrage kommt.

Ansonsten, wie gesagt, ist eine grundsätzliche Stärkung deiner Abwehrkräfte sicherlich ein guter Weg, um diese ständigen Entzündungen in den Griff zu bekommen.

Gute Besserung!

Antwort
von Shivania, 7

Nach meiner Erfahrung ist ein Großteil der Blasenentzündungen psychosomatisch - so schräg es sich auch anhört...

Es ist möglich, dass die Entzündungsneigung des Körpers mit überwältigenden Gefühlen zusammenhängt, die Sie niemals damit in Zusammenhang bringen würden.

Was hilft ist eine emotionale Integrations-Arbeit. Ich selber arbeite mit Klinischer Hypnose, es geht aber auch jedes andere Verfahren mit dem sich emotionale Blockaden lösen, z.B. Kinesiologie, Craniosacraltherapie usw.

Ich erlebe immer wieder Patientinnen, die symptomfrei leben können - auch nach jahrelanger Leidensgeschichte.

Kommentar von GesFsupport ,

Liebe/r Shivania,

uns ist aufgefallen, dass du in deinen Beiträgen immer wieder auf bestimmte Webseiten verweist. Bitte beachte, dass Spam und Eigenwerbung auf gesundheitsfrage.net nicht erlaubt sind. Wir sehen uns daher gezwungen, Links aus deinen Beiträgen zu entfernen.

Bitte halte dich in Zukunft an unsere Richtlinien, die du unter gesundheitsfrage.net/policy auch jederzeit nachlesen kannst.

Vielen Dank für dein Verständnis und viele Grüße,

Barbara vom gesundheitsfrage.net-Support

Kommentar von Shivania ,

Alles klar - dann werde ich den Link von meiner Internetpräsenz zu Gesundheitsfrage auch wieder löschen.

Was ich hier mache ist keine Eigenwerbung im Sinne von "ich biete etwas an und das kann nur ich - darauf weise ich hin", sondern ich schreibe über Themen in meinem Blog und verlinke die auch wenn es ein passendes Thema ist. Es sind Themen, die Menschen interessieren und die auch wer weiß wo stehen könnten. Genauso verstehe ich wie web2.0 funktioniert. Der Kanal fließt in beiden Richtungen - nicht nur in eine Richtung. Wenn gesundheitsfrage.de das nicht auch so sieht, dann werde ich mich hier zurückziehen.

Ich mache keine Werbung - ich verlinke Informationen.

Antwort
von Hauskatze19, 4

Hallo!

Ich kenne das Problem auch. Ich würde mal alles abklären was es zu abkären gibt.

Wurdest du auf Chlamydien getestet?

Abstrich der Harnröhre auf div. unspez. Erreger (auch Pilze)

Hygiene beachten, nur mit Wasser waschen

Richtig abwischen (von vorne nach hinten)

Nach dem Sex sofort aufs Klo

Viel Trinken

Cranberry, Kapuzinerkresse, Brunnenkresse, Meerrettich helfen nicht nur bei akuten BE's sondern auch zur Vorbeugung - Angocin ist so ein Mittelchen, gibts in der Apotheke, kannst auch mal googlen , viele schwärmen davon.

Nimmst du die Pille? (anfälliger für solche Infektionen)

Beim Urologen sollte auch mal ein steriler Harn entnommen werden, per Einmalkatheter um zu sehen ob da was ist was nicht sein sollte. Mittelstrahlurin kann auch durch den vaginalen Ausfluss verunreigt sein.

Ziehst du dich auch warm genug an bei den Füßen?

Alles liebe!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community