Frage von Echomike78, 2.213

Kehlkopfschmerz beim gähnen und schlucken

Hallo, ich habe nun seit knapp 3 Wochen schmerzen beim gähnen und beim schlucken, die ersten beiden wochen waren die symphtome eher störend als schmerzhaft, aber seit ca. 3-4 Tagen schmerzt es. Der Arzt hat eine Blutuntersuchung gemacht, Entzündungswerte sind unauffällig. Habe Reparil,Seractil und Mucobene verschrieben bekommen.

Kann es eine Kehlkopfentzündung sein auch wenn die Entzündungswerte normal sind?

Antwort
von gerdavh, 1.945

Hallo, Schmerzen beim Gähnen und beim Schlucken sprechen eigentlich eher für eine Tonsillitis (=Mandelentzündung).

http://www.medizinfo.de/immunsystem/erkaeltung/tonsillitis.shtml#krankheitsbild

An Deiner Stelle ginge ich zu einem HNO-Arzt bzw. - falls Du da schon warst - zu einem Kollegen. Über die von Dir genannten Medikamente habe ich mich erstmal informieren müssen

  • "Reparil Dragees - Import ACA Müller" wird angewendet zur Behandlung von Schwellungen nach Operationen oder Sportverletzungen bei Hämorrhoiden.

  • seractil:Behandlung von: akuten oder chronischen Gelenksentzündungen, schmerzhaften, degenerativen Gelenkserkrankungen, entzündlichen rheumatischen Erkrankungen, wie Morbus Bechterew, Weichteilrheumatismus, zur symptomatischen Behandlung von Schmerzen (z.B. Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen), schmerzhaften Schwellungen oder Entzündungen

  • Mucobene 600 mg-lösbare Tabletten eignen sich als Zusatztherapie zusammen mit reichlich Flüssigkeit, zur Schleimlösung und zum erleichterten Abhusten bei Atemwegserkrankungen (Lunge und Bronchien).

Ich kann mir nicht helfen - irgendwie habe ich das Gefühl, Dein Arzt probiert halt mal aus, was davon die Schmerzen lindern könnte. Die Symptome einer Kehlkopfentzündung sind folgende: Als Kehlkopfentzündung (Laryngitis) bezeichnet man eine akute oder länger anhaltende (chronische) Entzündung der Kehlkopfschleimhaut. Typische Symptome sind Heiserkeit und Husten. Schwillt die Kehlkopfschleimhaut stark an, kann es in seltenen Fällen auch zu Atemnot kommen. Die akute Kehlkopfentzündung entwickelt sich häufig im Verlauf einer entzündlichen Erkrankung der Nase oder des Rachens. Die chronische Laryngitis kommt besonders oft bei Personen mit starker Stimmbelastung oder bei Rauchern vor. (Ausschnitt eines Artikels aus der Apotheken-Zeitung).

Diese Symptome passe nicht zu den deinigen. Hole eine Zweitmeinung ein. lg Gerda

Kommentar von Echomike78 ,

Danke schön. wenn meine beschwerden übers WE mit den verschriebenen Medis nicht besser werden, lasse ich mich am Montag zu einem HNO Arzt überweissen. Schönes Wochenende und danke für die schnelle Antwort.

Kommentar von gerdavh ,

Hallo, für den HNO-Arzt braucht man keine Überweisung mehr. Lediglich für Röntgonologen oder Nuklearmediziner braucht man noch einen Ü-Schein. Du kannst am Montag da einfach hingehen. Gute Besserung. Du könntest übers Wochenende Dir auch selbst helfen. Besorge Dir Salbeiblätter in der Apotheke und mache Dir daraus Tee, mit dem Du mehrmals täglich gurgelst. Neo-Angin Lutschtabletten dürften auch gegen die Schmerzen helfen. lg Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten