Frage von pulsar, 49

Kantinenenessen ohne Glutamat- funktioniert das überhaupt?

Ich reagiere recht sensibel auf Essen dem Glutamat zugesetzt wurde. Als Indikator dafür treten bei mir Kopfschmerzen auf. Nun habe ich gerade den Arbeitgeber gewechselt und war einige Male in der dortigen Kantine essen. Mit dem Ergebnis, dass ich später nahezu immer Kopfschmerzen hatte. Ich will der Küche nichts unterstellen, aber ich vermute, dass dort ordentlich Glutamat eingesetzt wird. Könnt ihr mir, vielleicht aus eigener Erfahrung sagen, ob es in Großküchen überhaupt möglich ist, ohne Glutamate auszukommen? Wäre es zuviel Aufwand, ohne Geschmacksverstärker zu kochen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo pulsar,

Schau mal bitte hier:
Ernährung Kopfschmerzen

Antwort
von gerdavh, 49

Hallo pulsar, das Problem ist mir von der Kantine meines Mannes bestens bekannt. Natürlich ist es möglich, ohne Glutamat bzw. Hefeextrakt zu kochen. Ich koche auch jeden Tag und vewende kein Glutamat bzw. ich mische mir meine Gewürze selbst. Ich gehe einfach mal davon aus, dass die z.B. schon Gewürzmischungen verwenden, denen Geschmacksverstärker beigesetzt sind. Es geht halt schneller, einfach mal nach einem Maggiglas zu greifen, als Gewürze vorrätig zu halten und die zu mahlen. Ich glaube kaum, dass die sich Gedanken in Hinblick auf evtl. Unverträglichkeiten machen. Von Kantinenessen darf man leider nicht allzuviel erwarten, auch wenn es zuweilen sogar recht teuer ist. Wenn Du das nicht verträgst, musst Du leider auf ein warmes Kantinenessen verzichten. lg Gerda

Antwort
von pipistrellus, 41

Es gibt auch Großküchen, die völlig ohne Geschmacksverstärker kochen. Diese würden aber dann 100%ig damit werben. Und das hättest du bei deiner neuen Kantine dann auch sicher mitbekommen.

Irgendeine Testplattform (viellecht war es sogar die Stiftung Warentest) veröffentlicht jährlich die besten und gesündesten Kantinen und Großküchen Deutschlands.

Aber um auf deine Frage zurückzukommen: Ja, es wäre sicher möglich, ohne Glutamate auszukommen. Man muss es nur wollen. Sowohl von Konsumentenseite, als auch von Betreiberseite.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community