Frage von korpus, 111

Kann zu wenig Eisen die Ursache für eingerissene Mundwinkel sein?

Vor kurzem war ich bei einer Hautärztin und sie empfahl mir gegen meine trockenen bis eingerissenen Mundwinkel ein Vitamin-B-Präparat. Ich meine auch, es habe sich ein wenig verbessert. Heute beim Zahnarzt bemerkte das auch die Zahnarzthelferin und sagte, das können Eisenmangel sein. Mmhh, was denn nun. Was sagt ihr denn dazu=? Sollte ich auch noch Eisen nehmen?

Antwort
von steissbein, 111

Von Eisen in diesem Zusammenhang habe ich noch nicht gehört, wohl aber, dass da B-Vitamine eine Rolle spielen können. Ich würde da erst einmal nur dem Rat der Dermatolgin folgen und ein Vitamin B-Präparat nehmen. Du hast ja auch den EIndruck, es bessert sich schon ein wenig.

Antwort
von francis1505, 96

Ja, das kann tatsächlich auch durch einen Eisenmangel entstehen. Bevor du aber jetzt auch noch zu einem Eisenpräparat greifst, sollte dein Hausarzt erst die Werte bestimmen.

Gerade Frauen haben aufgrund der Menstruationsblutung einen höheren Eisenbedarf.

Antwort
von anonymous, 87

hey hast du vielleicht ein foto wie das ausgesehen hat bei dir? weil ich habe so rötungen und eine komische haut bei den mundwinkeln. es hat angefangen nachdem ich die anti akne tablette tretinac genommen habe. nach einem jajr habe ich aufgehört also vor einlaar monate und die rötungeb geheb einfsch nicht weg! manchmal creme ich die stellen mit niveau eib und lasse es über nacht. die rötungen gehen nicht ganz weg aber es sieht dann schon besser aus

Antwort
von anonymous, 73

Hallo, zwar etwas spät, aber bei mir ist das immer ein Zeichen für Eisenmangel. Sobald ich die Tabletten nehme, gehen die Rötungen und Risse zurück. Aber nur die Eisentabletten aus der Apotheke, die aus der Drogerie helfen meistens nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community