Frage von Lars83,

Kann so die Lungenfunktion verbessert werden?

Da mein Lungenvolumen nicht gerade das beste ist, mir geht auch ziemlich schnell die Puste aus, habe ich die Idee, ein Blasintrument zu erlernen und zu spielen. Könnte das possitiv für meine Lungenfunktion sein? Immerhin würde die Lunge dadurch doch geweitet werden?

Hilfreichste Antwort von Lexi77,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Lars! Das ist eine sehr gute Idee. Es ist inzwischen mehrfach nachgewiesen, dass man durch das Spielen eines Blasinstrumentes seine Lungen stärken kann.Ich kenne z.B. einen Jugendlichen, der hat Mukoviszidose, also eine unheilbare Krankheit, bei der auch besonders die Lungen mit betroffen sind. Dieser hat schon als Kind angefangen Trompete zu spielen und die Ärzte waren mehr als erstaunt, wie extrem gut er dadurch seine Lunge gestärkt hat. Er hatte damals eine Lebenserwartung von max. 15 Jahren, jetzt ist er schon über 20 und es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Für ihn hat das Erlernen des Instrumentes sehr viel gebracht.

Das Musizieren hat aber auch einen weiteren Nebeneffekt: man entspannt, wird ausgeglichener und - besonders bei Kindern - die soziale Kompetenz wird gestärkt (natürlich besonders, wenn man mit mehreren zusammen spielt, z.B. in einem Orchester).

Ich würde dir (als Musikpädagogin) folgendes raten: suche dir eine Musikschule oder einen Verein in deiner Nähe und probiere verschiedene Instrumente aus. Nur so kannst du feststellen, welches Instrument dir liegt, und wofür aktuell deine Puste auch ausreicht. Es bringt nichts, wenn du z.B. unbedingt Tuba oder auch Oboe lernen willst, bei denen du sehr viel Luft brauchst, zur Zeit aber aufgrund deiner schlechten Lungenfunktion nicht gut klar kommst. Dann besteht die Gefahr, dass du schnell die Lust verlierst. Deswegen ist es wichtig auszuprobieren, mit welchem Instrument du klar kommst. Ich denke da für den Einstieg an Trompete, Klarinette oder Querflöte.

Ich wünsche dir viel Spaß dabei - du wirst sehen: Musik ist ein tolles Hobby! LG Lexi

Antwort von Mucker,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

JA, das geht! Mit Blasinstrumenten gegen Atemnot Kinder und Jugendliche mit Asthma können ihre Lunge stärken, wenn sie ein Blasinstrument spielen. Dadurch brauchen sie weniger Asthmamedikamente und gewinnen an Selbstvertrauen. Vor allem hohe Blasinstrumente wie Klarinette, Trompete und Oboe sind geeignet. Von Martina Janning http://www.stern.de/allergie/aktuelles/asthma-mit-blasinstrumenten-gegen-atemnot...

Antwort von LingZhi66,

Hallo Lars83, gute Hilfen zusätzlich zum Musizieren könnten auch das Praktizieren einer ausgeprägten Zwerchfell- Atmung und das Erlernen von Hata- Yoga- Übungen, also spezielles Atem- Yoga bringen. Viel Erfolg und Grüße LingZhi66

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten