Frage von pulsar, 4

Kann Schlafwandeln gefährlich werden?

Meine Frau ist in den letzten Monaten scheinbar mehrmals schlafgewandelt. Ein Mal habe ich es mitbekommen, als sie gerade aufstehen wollte und habe sie geweckt. Sie war recht verwirrt und hatte davon nichts mitbekommen. Die anderen Male ist sie scheinbar selbst wachgeworden. Ich mache mir etwas Sorgen und frage mich, welchen „Quatsch“ sie denn dabei so alles anstellen kann. Da kommen mir die abstrusesten Gedanken: Herd anmachen, auf die Straße laufen, mit scharfen Gegenständen hantieren usw.. Wie riskant kann denn Schlafwandeln sein und wie kann das überhaupt behandelt werden?

Antwort
von dinska, 3

Schlafwandeln ist dann gefährlich, wenn man stürzen und sich verletzen kann. Ich habe noch nie gehört, dass ein Schlafwandler den Herd eingeschaltet hat, auf die Straße laufen schon eher, ihr solltet die Tür gut verschließen.

Antwort
von padano, 4

Ja, denn das kann auch mal zu Zwischenfällen im Haushalt oder gar im Strassenverkehr kommen!Ihr könntet ein Schlaflabor aufsuchen!

Antwort
von Regin44, 2

Hallo pulsar,

in der Regel ist Schlafwandeln nicht gefährlich, da unser Körper einen Schutzmechanismus hat, der verhindert, das man sich selbst gefährdet. Jedoch kann es ab und zu vorkommen, dass wie du schon sagtest der Herd oder ähnliches angemacht wird, was für die und auch für die Mitmenschen gefährlich werden kann. Dann spricht man von sogenanntem Somnambulismus.

Passiert das öfter, würde ich einen Arzt aufsuchen der auf Schlafwandeln spezialisiert ist und dort mal nach Rat fragen. Aber ich denke nicht das du dir Sorgen machen musst.

Grüße regina

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten