Frage von tammer, 226

Kann Schimmelbildung solche Symptome verursachen?

Hallo, ich bin männlich und 30 Jahre alt. Habe schon etwas länger Probleme mit meiner gesundheitlichen Situation.

Seit dem Einzug in die neue Wohnung bin ich ständig durch Schimmel belastet. Mein Vermieter hat mir Mittel zur Beseitigung gegeben. Ich wische auch jeden Tag das Schwitzwasser vom Fenster weg. Lüften tue ich auch, und am heizen spare ich ebenfalls nicht so extrem (Schlafzimmer 18°C, Wohnzimmer 20°C, Küche 19°C). Leider ist vor allem im Schlafzimmer die Wand sehr kalt bzw feucht. Ich bekomme es einfach nicht in den Griff da ich durch die Arbeit und Schule nur Morgens und Abends lüften kann. Ausziehen werde ich definitiv, bis ich eine neue Wohnung gefunden habe, möchte ich kämpfen.

Folgende Sympthome sind seit einigen Monaten entstanden: seit 2-3 Tagen Verdauungsbeschwerden (Durchfall) Übelkeit & Appetitlosigkeit (1-2 Wochen) Blasenschwäche (hoher Harndran ca 6 Monate) Konzentrationsprobleme, kein Gedankenfluss (Depressions-Stimmung) gereizte Atemwege (Schleimbildung) trockene bzw tränende Augen (Augenringe stark angeschwollen vor allem Morgens) Gewichtsverlust ca 5kg in 3-4 Wochen Mund ausgetrocknet (starkes Durstgefühl trotz guten Trinkverhalten) Schlafstörung (Durchschlafstörung, häufiges erwachen) starke Kopfschmerzen (mal stärker mal weniger stark) Schwindelanfälle (Kreisende Bewegung im Kopf, jedoch nicht stark) Haut (Hände und Beine sind etwas blass bzw blau geworden) allgemein hoher Erschöpfungszustand

Ich wär die letzte Zeit oft krank, und weiß nicht mehr weiter, denn beim Hausarzt war ich schon. Bluttest gemacht (kein Befund auf erhöhte Zuckerwerte) Urin Test (ein einem Tag leicht erhöhte Blutzuckerwerte)

Dienstag gehts zum Urologen und Ende März mache ich nochmals nen Langzeit Zucker Test um eine mögliche Erkrankung auszuschließen.

Nun meine eigentliche Frage, was soll ich nun tun? Leider gibt es ja erst ab 35 einen Vorabcheck. (Ganz Körper Check)

Vorerkrankung Familiärer Hintergrund Oma (Nierenkrebst) Opa (Darmkrebst) Vater (Leukämie [erfolgreich behandelt worden])

Mein Hausarzt sagt ich soll mir wegen der Schimmelbildung in der Wohnung keine Sorgen machen. Leider kann ich mich auch in der Schule kaum konzentrieren, brauche ewig um meine Gedanken zu steuern.

War ratet Ihr mir? Wird evtl die KK trotz meines Alter eines Ganz Körper Check zustimmen? Wenn ich morgen zum Arzt gehen sollte, wie soll ich den Hausarzt wegen Schimmel umstimmen?

Lieber Gruß

Antwort
von dinska, 192

Dauerhafter Schimmel ist auf jeden Fall gesundheitsgefährdend und du solltest mit deinem Arzt darüber sprechen. Diagnosen kann nur ein Arzt stellen. Wir können nur vermuten.

Was du auch noch machen kannst ist, einen Lüfter in dein Zimmer zu stellen und ihn auf der kleinsten Stufe laufen zu lassen, auch wenn du nicht da bist. Dadurch wird die Luft umhergewälzt und kann besser abtrocknen.

Ich habe das meinem Enkelsohn empfohlen, der auch mit Feuchtigkeit in seinem Zimmer Probleme hat und seitdem ist es viel besser geworden.

Kommentar von tammer ,

Danke für deine Antwort, mein Arzt muss mich ja weiterleiten richtig? Weißt du wer für solche  Fälle spezialisiert ist? (Überweisung)

Wer macht den so ein Lungentest?

Kommentar von dinska ,

Ich denke dein Hausarzt weiß, wo er dich hinschicken muss. Meiner hat mich auch schon zu einem Lungenfacharzt geschickt.

Kommentar von tammer ,

Wie lange müsste ich auf so einen Termin warten ca? Ich hoffe keine Wochen -.-

Kommentar von dinska ,

Das kann ich dir nicht sagen. Manchmal geht es schnell, manchmal auch nicht. Dein Arzt wird auf jeden Fall erkennen, wie dringlich es ist. Du solltest ihm vertrauen.

Antwort
von StephanZehnt, 137

Hallo ..,

ich schätze Du gehst da völlig falsch vor ...

Also es gibt so genannte Schimmelwarner (25 €)  oder zumindest ein Messgerät Thermometer / Hygrometer kosten ca. 10 €

Wenn Du dann eine erhöhte Luftfeuchtigkeit über 70 % feststellst solletst Du Dich einmal an einen Bauingenieur wenden

http://www.schimmelberatung-ohmberger.de/Schimmelberatung-Preise (um mal einen zu nennen).

Dies nicht Deinen Vermieter überlassen.  Ja und wenn Du in den Mieterverein ... 

Wenn Du dann etwas in der Hand hast kannst Du Deinem Vermieter darauf hin ansprechen. Kein Gutachten aus der Hand geben odgl..

Wenn nun das Gutachten feststellt sehr hohe Wandfeuchte z.B. durch eine kaputte Regenrinne muss der Vermieter handeln wenn es nicht gerade die Vonovia SE   (Deutsche Annington Immobilien SE)  odgl. ist.

Da hilft nur bald ausziehen.

Der Schimmel kann ganz unterschiedliche gesundheitliche  Probleme auslösen die nicht immer unbedingt nach zu vollziehen sind!

Also keinen Arzt - Marathon sondern zuerst  das Naheliegendste erledigen . J aund nicht versuchen das Problem zu klären und den oberflächigen Schimmel abkratzen odgl. wenn man den Schimmel sieht steckt er auch in der Wand. Ja und das nicht zu wenig. Also sollte das ein Fachmann klären nicht der Vermieter mit einer kleinen Spachtel.

Wenn festgestellt worden ist das der Schimmel bedingt ist durch durch ein Problem im / am Haus kannst Du die vollständige Beseitigung verlangen und Schadenersatz wenn Du evtl. kurzfristig in ein Hotel. Dies aber zwingend  zusammen mit dem Mieterverein odgl.. abklären.

Ich schätze man hat das Problem vor Deinem Einzug überpinselt!

Gruss Stephan

Antwort
von Kuchen33, 131

Du hast ja schon einiges anschauen lassen. Vielleicht noch einen Allergietest machen. Die anderen Dinge können auch einfach eine "Phase"  sein (zum Beispiel Durchfall, kein Gedankenfluss) und nichts mit Schimmel zu tun haben. Es kann zudem sein, dass du dich schon unwohl fühlst, alleine weil Schimmel da ist. Also wäre wahrscheinlich ratsam, dass du dir eine schimmelfreie Wohnung suchst. Dann fühlst du dich alleine schon deswegen besser. In der Zwischenzeit einfach so weitermachen (lüften), eventuell Entfeuchter besorgen.

Kommentar von tammer ,

Das mit den Phasen kann ich bestätigen, mal gings mir besser vorallem wenn, das Wetter draußen etwas milder war. Doch in letzter Zeit verschlimmert sich alles.

Wie komme ich am besten an einen Entfeuchter ohne selbst dafür zu zahlen?

Allergietest in Bezug auf die Schimmelpilze? Lebensmittelallergie kann ich bei mir nicht vorstellen (bzw ich hoffe es)

Kommentar von Kuchen33 ,

Du kannst bei deinem Vermieter fragen, ob er einen Entfeuchter bezahlt... er weiß ja schließlich vom Schimmelproblem... Ansonsten im Baumarkt schauen, ist nicht teuer soweit ich weiß. Zudem kann man (wenn der Schimmel nicht durch dich verursacht wurde, sondern zb. an der Bausubstanz liegt) eine Mietminderung beantragen (in Österreich zumindest so), informiere dich einmal darüber.

Ich meinte eher Allergien zb. Pflanzen, Tiere oder ja - auch Schimmel.

Kommentar von StephanZehnt ,

Das ist der absolut falsche Weg ein Entfeuchter bringt da gar nichts Man muss die Ursache der Feuchtigkeit entfernen.

Es ist wichtig die Ursache zu entfernen egal ob das eine undichte Regenrinne ist odgl..  Ein richtiger Enfeuchter kann richtig teuer werden weil er ja Strom schluckt. Dies kann in einer kurzen Zeit gleich einmal 200 kwh sein.

Kläre das wie oben beschrieben also Messgerät kaufen - Gutachten (selbst machen lassen nicht Vermieter) - Mieterverein odgl..

Erst danach kannst Du an den Vermieter herangehen und er muss je nach Schaden eine Fachfirma beauftragen ansonsten ist das Problem sehr schnell wieder da.

Wenn man das so macht das man vorher an den Vermieter geht sagt der was -> selbst daran Schuld falsch gelüftet udgl..

Man kann aber ganz anders argumentieren wenn man sagt Vermieter ich habe ein Gutachten was das Gegenteil bestätigt!

Also jetzt nicht ungeplant vorgehen sondern jeden Schritt genau bedenken! Ich schätze das Problem hast Du nicht erst seit Vorgestern also ein paar Tage bis das Wichtigste geklärt ist Geduld.

Ja und wichtig alles mit dem Mieterverein odgl. abklären.

Es gibt auch solche Foren wie gut oder schlecht dies ist ?  http://www.schimmelpilz.de/newforum/

Kommentar von tammer ,

Ich werde es mit einem Mietverein probieren,  danke für deinen guten Beitrag

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten