Frage von Ina1989, 476

Kann Prellung noch nach 8 Monaten leicht schmerzen?

Hallo, im Februar diesen Jahres ist mir ein Pferd auf den Fuß getreten (zwischen Mittelfuß und kleiner Zeh), es war geschwollen und Dick und Blau und war auch beim Arzt der geröntgt hat und lediglich eine Prellung festgestellt hat. Doch irgendwie ist das immer noch nicht ganz verheilt, bei bestimmten Licht sehe ich noch eine bläuliche Färbung des Fußes und ab und zu tut es etwas weh wenn ich auf eine bestimmte Stelle drücke (bei Bewegung oder Belastung keine Schmerzen). Jetzt habe ich totale Angst das es doch eine schlimmere Verletzung ist und ich habe totale Angst vor einer OP. Kann es sein, dass nach so einer langen Zeit noch leichte Schmerzen zu spüren sind? Meine Mutter meinte das liegt an der blöden Stelle, da dort immer der Schuh drauf drückt und die Prellung so nicht in Ruhe abheilen kann.

Antwort
von Ina1989, 476

Ich habe nächsten Freitag mal einen Termin beim Orthopäden gemacht. Ich habe totale Angst das es operiert werden muss oder was schlimmes ist :-( Dabei wurde beim Röntgen ja nichts festgestellt und beim Laufen oder Bewegen schmerzt es nicht... Aber ich mach mich immer verrückt =/

Antwort
von strudel, 459

Ich hatte dasselbe und konnte kaum mehr gehen. Es lag an der falschen Belastung meines Fußes. Das war alles. Ich habe x Beine und so knickt der Fuß beim Gehen in ab und das macht blau und Shmerz. Ich war bei einem Orthopäden der sich auf Füße spezalisiert hat.

Antwort
von hortensie, 444

Ich würde deiner Mutter da schon recht geben, der Fuß ist wirklich eine blöde Stelle. Du könntest nochmals eine Zeit lang deinen Fuß salben. Du könntest Traumeelsalbe nehmen oder vielleicht Traumaplant.

Kommentar von Ina1989 ,

Danke das probiere ich mal aus :-) Es gibt Zeiten da spüre ich gar nichts, und dann ist es mal wieder ein bisschen mehr (glaube liegt auch daran wie lange ich an dem Tag gelaufen bin).

Antwort
von krimimimmi, 371

Hallo Ina,

ich denke auch, dass es das Schuhwerk ist. Allerdings würde ich trotzdem noch einmal einen Orthopäden das Ganze ansehen lassen.

Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community