Frage von element, 124

Kann Morbus Crohn anhand einer Stuhlprobe erkannt werden?

Mein Bruder soll wegen seiner Darmbeschwerden auf Morbus Crohn untersucht werden und soll dazu eine Stuhlprobe beim Arzt einreichen. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass da eine Stuhlprobe zur Diagnose reicht. Ist das doch so, oder soll mittels der Stuhlprobe erst einmal der Verdacht bestätigt oder negiert werden?

Antwort
von parsons, 123

Beim Verdacht auf Morbus Crohn wird eine Stuhlprobe vorwiegend untersucht um andere Ursachen für die Darmbeschwerden auszuschließen. Beispielsweise einen Reizdarm. Falls der Verdacht sich erhärtet, wird auf Neutrophilen-Proteine hin untersucht. Vor allem Calprotectin tritt bei Morbus Crohn häufiger im Stuhl auf, als es bei einem Reizdarm der Fall wäre. So kann man da zumindest eine Differenzierung vornehmen.

Antwort
von gerdavh, 120

Hallo element, was parsons beschreibt, ist völlig richtig. Sollte sich der Verdacht auf Morbus Chron durch die Stuhluntersuchung bestätigen, wird durch eine hohe Darmspiegelung eine konkrete Diagnosestellung vorgenommen. Grüße Gerda

Antwort
von StephanZehnt, 101

Hallo E...,

eine Stuhlprobe wird genommen um andere Erkrankungen auszuschließen. Eine Stuhlprobe kann Anhaltspunkte liefern Man wird also um sich ganz sicher zu sein auch einen Bluttest machen und eine Darmspiegelung!

Mehr dazu hier:

http://www.navigator-medizin.de/morbus_crohn_colitis_ulcerosa/die-wichtigsten-fr...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community