Frage von Hooks, 32

Kann mir jemand sagen, wie die Sehne sozusagen "an der äußeren Hosennaht" heißt?

Ich will dazu etwas recherchieren. Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Winherby, 17

Hallo Hooks,

Ich bezeichne den betr. Bereich als Sehnenplatte, selbst die alten Lateiner ziehen sich aus der Affäre, indem sie den Bereich als "Traktus" bezeichnen. Wobei die Muskeln und die Sehnen als untrennbare funktionale Einheit zu sehen ist. Ich habe mal ein Bild gesucht das passt:

http://www.team-andro.com/phpBB3/schmerz-vom-fuss-strahlt-zum-knie-t205321.html

Scroll auf der Seite runter, unter dem Fußbild kommt das was ich meine, die mit 4 bezeichnete Sehnenplatte sollte der Bereich sein, den Du meinst. LG+PN

Kommentar von Winherby ,

Kleine Ergänzung:

Diese "helle" Fläche zieht sich von oben dem Darmbeinrand ( Nr 1 ) runter bis kurz vor die Kniescheibe ( Nr. 15 ). Ich vermute, dass es der Bereich ist, den Du meinst.

Kommentar von Hooks ,

Der link funktioniert nicht. Kann man da was verändern?

Kommentar von Winherby ,

Verstehe ich nicht, hab´s grad getestet, bei mir geht die Site ratzfatz auf.

http://www.team-andro.com/phpBB3/schmerz-vom-fuss-strahlt-zum-knie-t205321.html

Kommentar von Winherby ,

Hier ist der tractus rosa gezeichnet, aber nicht so gut zu erkennen wie beim anderen Link.http://flexikon.doccheck.com/de/Tractus_iliotibialis

Kommentar von Winherby ,

Hier sehr gut dargestellt: http://short4u.de/52137cac37216

Antwort
von Alois, 15

Hallo Hooks,

eine derartige Sehne ist leider non-existent; vermutlich sind entweder Fasziendysfunktionen oder aber bestimmte Triggerpunkte gemeint; was aber die Namen betrifft: In beiden Fällen haben verschiedene Berufsgruppen auch völlig unterschiedliche Nomenklaturen.....

Lieben Gruß vom Alois

Kommentar von Hooks ,

http://www.physiotherapie-aequilibrium.de/trigger.php Hier habe ich nichts gefunden. Das war eine Orthopädin, wo ich war. Der Schaden soll scheints auch daher kommen, daß man im Liegen auf der Seite das gestreckte obere Bein hochhebt und senkt. Ich soll nicht auf den Stepper und auch nicht radfahren. jedenfalls gabs mehrere Punkte zwsichen Hüfte und Knie, die alle asig wehtaten.

aha, schau mal hier:

danielrikli.ch/praxis/patienteninformation/behandlungsspektrum/untere-extremitaet/knie/quadricepssehne-patellarsehne.html das paßt, die Kniescheibe tut echt weh.

Kommentar von Alois ,

rein medizinisch gesehen ist ein Triggerpunkt einfach ein schmerzhafter Punkt am bzw. im Muskel - dafür gibt es keine speziellen Namen - was aber bestimmte Gruppen keineswegs daran hindert, welche zu erfinden.....allerdings scheint hier der M.quadriceps sowie der M.sartorius betroffen zu sein.

LG, Alois

Kommentar von Hooks ,

was hältst Du hiervon?

http://short4u.de/521276bfdf668


auf der Triggerpunktliste finde ich nichts beim quadriceps. Dagegen schmerzen eindeutig einige Punkte seitlich den Oberschenkel hinunter.

Kommentar von Hooks ,

Patellarsehne, Kreuzband, Quadrizepssehne und Knieseitenbänder führen das Kniegelenk

Die gesunde Beugung und Streckung des Knies ist abhängig von einer korrekten Führung der Bewegung durch die umgebenden Muskeln und Bänder. Im Inneren des Knies verlaufen die vorderen und hinteren Kreuzbänder. Außerhalb des Knies - frontal - verlaufen die Patellarsehne, die die Patella mit dem Schienbein verbindet und die Quadricepssehne, die die Patella mit dem Oberschenkel verbindet. Zusätzlich halten die an beiden Seiten (medial und lateral) verlaufenden Seitenbänder das Kniegelenk in seiner Spur.

https://ixquick-proxy.com/do/show_picture.pl?l=deutsch&cat=pics&c=pf&...:%2F%2Fts1.mm.bing.net%2Fth%3Fid%3DH.4802461729620552%26pid%3D15.1%26H%3D106%26W%3D160&rl=NONE&u=http:%2F%2Fwww.anatomie-online.com%2FSeiten%2Fanato066.html&udata=3cbe9ea5a6d0b745990b8c4ca1b89ade&rid=LELNRQTOLPSR&oiu=http:%2F%2Fwww.anatomie-online.com%2FMedia%2FKniegelenk-Kniearthrose-Knieprothese.jpg

Kommentar von Alois ,

wenn ich nun alle Informationen zusammenführe, so ergeben sich folgende Triggerpunkte (geordnet nach Muskelnamen):

Gluteus minimus

Vastus lateralis

Piriformis

Quadratus lumborum

Tensor fasciae late

Vastus intermedius

Gluteus maximus

Vastus lateralis

Rectus femoris

Kommentar von Hooks ,

habe nur den rectus femoris gefunden (in meinem ersten Link)

aha, in Deinem link sind noch ein paar drauf, aber auch nicht alle. Wie kommt man an solche Links heran, weißt Du das? Wo noch andere punkte drauf sind?


Warum schreibst Du denn, daß es keine soclhe Sehne gibt? Habe sie doch im Netz gefunden. ode rheißen die bei Euch anders?

Kommentar von Alois ,

weil es MUSKELN sind - und keine Sehnen.....

für eine vollständige Liste musst du dir schon einen Atlas der myofaszialen Triggerpunkte besorgen - ansonsten:

http://books.google.de/books?id=-j7_ZMn3bAoC&pg=PA216&lpg=PA216&dq=t...&q=triggerpunkte%20am%20femur&f=false

Kommentar von Hooks ,

Also, Du meinst, auch die Quadrizepssehne und die Patellarsehne sind Muskeln?

Danke für den Buchtip. Aber das mit dem quadrizepsmuskel haut nicht hin, da ist kein Trggerpunkt bei mir.

Kommentar von Alois ,

M. Quadriceps =

1) Musculus rectus femoris

2) Musculus vastus medialis

3) Musculus vastus intermedius

4) Musculus vastus lateralis

  • dies sind nämlich seine 4 Köpfe - alles klar jetzt?
Kommentar von Hooks ,

Jawohl, Doc.

Antwort
von schanny, 13

Wahrscheinlich meinst Du die Sehne des Muskels semitendinosus. Der Halbsehnenmuskel hat eine lange Sehne, die außen unterhalb des Knie am Wadenbeinköpfen ansetzt.Wenn Du hier mal nachschaut, kannst Du sie erkennen.

https://www.google.de/search?q=semitendinosussehne&client=firefox-a&hs=S...:de:official&channel=fflb&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=OHgSUoOaOcjmtQaqsYGQAw&ved=0CEQQsAQ&biw=1280&bih=671

Kommentar von Hooks ,

Bekommt man davon Schmerzen an der Kniescheibe?

Kommentar von schanny ,

Um die Kniescheibe ist die Patellasehne und die besteht aus den Sehnen der Muskeln des Quadriceps femoris, aber das Alois schon unten ausführlich erklärt. Man mus sich schon mit der Anatomie des Knies auseinandersetzen und auch der Physiologie, um zu erkennen, welche Sehnen, Bänder etc. Beschwerden in welcher Form auch immer bereiten. Das Kniegelenk selbst ist ein Scharniergelenk, die Kniescheibe selbst ist ein Sesambein, das sozusagen als Ausgleich und zu Stabilisierung des Gelenks dient. Unterhalb der Patella befindet sich eine Rauhigkeit am Schienbeinknochen, dort setzt die Patellasehne an. Die Sehne des Halbsehnenmuskels setzt unterhalb des Wadenbeinköpfchens an. Das Wadenbeinköpchen kann manchmal blockiert sein, sodass es dort auch zu Beschwerden kommen kann.

Antwort
von bobbys, 8

????? ne Sehne vom Becken bis zum Fuß ? (äußere Hosennaht),bist du sicher das du eine Sehne meinst?

Gruß Bobbys :)

Kommentar von Hooks ,

Ich war grad beim Arzt, und die hat das so behauptet. Erstmal bis zum Knie, da soll sie festsein, und dann geht sie wohl noch weiter (oder eine Verlängerung, was weiß ich). Da seien Verklebungen, die gelöst werden müssen durch Gymnastik und Massage.

Die Sehne zieht wohl am Knie, so daß ich dort Schmerzen habe. Röntgenbild war ok.

Kommentar von bobbys ,

Das sind 2 Sehnen die Quadriceps Sehne(Oberschenkel bis Knie) und die Patellar Sehne von Knie bis über das Schienbein.LG Bobbys :)

Kommentar von Hooks ,

Aha, das klingt ja schonmal gut. Weißt Du vielleicht auch, wo es im Netz Übersichten oder sowas gibt, ähnlich wie hier für Muskeln: http://www.physiotherapie-aequilibrium.de/trigger.php

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten