Frage von Crystalx3, 70

kann man sowas vortaeuschen???

Hey ihr lieben:) meine freundin kam vorgestern mit sehr ftigen bauchschmerzen ins kh. Die Arzte haben zwar nichtz gefunden haben aber navh schilderung der symptome verdacht aif eine bauchfellentzuendung. gestern habe ich sie besucht und ihr ging es blenden. Sie meinte auch sie sei echr froh nichg in die schule zu muessen. Als icj dann grade gehen wollte, kam ein arzt und siehe da, sie lag im bett wie ein Haeufchen elend ujd jammerte, dass sie die schmerzen nicht mehr auahaelt. Da wurde ich echt stutzig. jetzt meine frage: kann man so etwas wirklicj vortaeuschen? danke im vorraus und sry fuer die rechtachreibung aber musste mich beeilen^^

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 54

Vortäuschen kann man vieles. Aber ich glaube nicht, dass sie nur im Krankenhaus ist, weil sie nicht zur Schule will, sicher ist es aber auch ein guter Nebeneffekt für sie. Ich erinnere mich noch gut, ich hatte mein Handgelenk gebrochen und es rief ein alter Freund an und fragte mich wie es mir geht, ich sagte es geht mir blendend, als er mich um ein Treffen bat, sagte ich ihm, tut mir leid, ich habe mein Handgelenk gebrochen und kann nicht mal Auto fahren. Da war er ganz erschrocken und antwortete und da sagst du es geht dir gut. Wenn ich mit dem Arzt gesprochen hätte, hätte ich ihm gesagt, es tut weh, bei jeder Bewegung, denn es waren beide Speichen durch.

Antwort
von gerdavh, 45

Hallo, klar kann man Schmerzen vortäuschen. Allein die Tatsache, dass sich ihre Eltern jetzt grundlos Sorgen machen und sie das einfach so hinnimmt, ist ein Zeichen, dass dieses Mädchen absolut egozentrisch ist. Mal davon abgesehen, dass die ganzen Untersuchungen die Allgemeinheit Geld kosten. Womöglich wird hier noch ein MRT gemacht? Das kostet über 400 Euro. Es würde mich ja direkt freuen, wenn sie eine Magenspiegelung bei ihr vornehmen, noch mehrmals Blut abnehmen und vielleicht mal eine hohe Darmspiegelung machen?. Das alles ist nicht unbedingt angenehm. Ich weiß, dass das jetzt boshaft ist, aber für sowas habe ich kein Verständnis. Wenn sie Schwierigkeiten in der Schule hat, soll sie sich gefälligst auf ihren Hosenboden setzen und lernen. Wenn sie meint, sie müsste mehr Beachtung finden, soll sie sich in einer Theater-AG anmelden. Das kannst Du ihr gerne ausrichten. lg Gerda

Kommentar von evistie ,

Ich frage mich eher, was an dieser Frage so "eilig" war, dass wir uns mit einem derart fehlergespickten Text die Optik verbiegen müssen.

Kommentar von alegna796 ,

Na ja, eine Frage der Eile ist Rechtscheibung eigentlich nicht, entweder man kann sie oder man kann sie nicht. Hier kann man wahrscheinlich nicht nur die Rechtschreibung nicht.

Antwort
von StephanZehnt, 30

Hallo Crystalx3,

ich schätze ein guter Arzt sieht das schon ob Jemand nur etwas vortäuscht oder wirklich krank ist. Denn eine Bauchfellentzündung hat auch entsprechende Symptome. Wie z.B. harte Bauchdecke Fieber , Übelkeit und Erbrechen. Sowie aufgeblähter Bauch allerdings kein Abgang von Stuhl oder Darmwinden. Man wird natürlich auch in solchen Fällen Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen machen. Ob die Tabletten usw. im das Wahre sind die man dann bekommt?

Wie auch immer wenn sie nur etwas vortäuscht und die Ärzte real nichts finden ist sie ganz schnell wieder in der Schule. Geändert hat sich an den vorherigen Zustand allerdings nichts.

Wenn man wirklich Probleme hat egal ob egal ob inder Schule oder zu Hause sollte man einmal mit einem Vertrauenslehrer sprechen. Oder einmal hier Kontakt aufnehmen.

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index.htm

VG Stephan

Antwort
von Lyarah, 17

Natürlich kann man das vortäuschen. Schließlich haben die Ärzte im Krankenhaus ja nichts entdeckt. Als Arzt bist du jedoch in gewisser Weise verpflichtet, deinen Patienten ernst zu nehmen. Daher wohl diese Verdachtsdiagnose (Bauchfellentzündung). Man will jemanden, der so offensichtlich unter Schmerzen leidet (bzw. das vehement behauptet) ja nicht einfach so wieder als Simulant nachhause schicken. Wenn dann wirklich was ist, wäre das fatal.

Ich würde jedoch deiner Freundin mal ganz kräftig ins Gewissen reden. Sie will ja offensichtlich lediglich nicht in die Schule. Dafür unser Gesundheitssystem derart zu missbrauchen, halte ich für ganz schön unverantwortlich.

Gleichzeitig wäre es jedoch interessant zu wissen, warum deine Freundin so unbedingt nicht in die Schule möchte. Was hat sie dort für Schwierigkeiten? Hat sie lediglich keine Lust - oder gibt es etwas, unter dem sie so stark leidet, dass sie so ein "Theater" aufführen muss? Vielleicht vertraut sie sich dir ja an, wenn du sie darauf ansprichst.

Antwort
von evistie, 18

So eng kann die Freundschaft wohl nicht sein, wenn Du statt Anteilnahme nur Misstrauen verbreitest. Kann es sein, dass Du nur neidisch bist, weil sie grad nicht zur Schule zu gehen braucht? Oder brauchst Du Tipps, um das auch mal auszuprobieren??

PS. Nimm Dir doch bitte bei der nächsten Frage/Antwort etwas mehr Zeit, korrekt zu schreiben. Sooo eilig kann nichts sein, dass Du hier solch ein Handygeklimper abliefern musst!

Antwort
von erdbeermarme, 13

Man kann so einiges vortäuschen, aber vielleicht hatte sie wirklich etwas. Frag sie doch einfach mal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten