Frage von Ungesund, 18

Kann man selbst effektiv gegen Mitesser vorgehen?

Hallo liebe Leser,

ich habe schon seit fast 10 Jahren leichte-mittlere Akne bzw. Hautunreinheiten. Nun behandele ich wieder mein Gesicht mit einer Salbe, die BPO enthält und ich habe ein gutes Gefühl dabei. Zusätzlich habe ich bei meinem Hausarzt eine Arnesium-Behandlung angefangen für die anderen Akne-Stellen meines Körpers.

Ich hatte es schon damals einmal innerhalb von 6 Monaten geschafft, mein Gesicht für eine kurze Zeit pickelfrei zu bekommen (ebenfalls durch Epiduo welches BPO enthält). Durch absetzen kamen sie aber sofort wieder. Allerdings ist es noch nicht/nie gelungen, die Mitesser effektiv zu bekämpfen/bhenadeln. Und ich habe schon längere Zeit im Internet nach einer guten Methode gesucht.

Ich habe die Nasen-Strips verwendet. Von Balea, Nivea und der Rossmann-Marke, wobei die von Balea aus meiner Sicht am besten waren, allerdings entfernen sie immer nur zu wenige Mitesser, zumal ich an der Nase (dort habe ich die ganzen Mitesser bzw. grau bis schwarzen Punkte) sehr, sehr viele habe. Mittlerweile habe ich auch die japanischen Strips von Amazon gekauft bzw. getestet, aber 10 Stück für 10 Euro finde ich auf Dauer zu teuer. Ich muss schon sagen, dass diese einen viel robusteren Klebstoff haben und noch mehr Mitesser rausreißen, allerdings ohne einen optischen Unterschied auf der Nase und bei solch einem starken Klebstoff frage ich mich, ob ich meine Haut damit nicht ebenfalls reize (obwohl ich nur alle 1-2 Wochen einen Strip anwende).

Zudem achte ich seit längerem auf meine Ernährung (nur noch wenig Milch, Zucker, Fett, Weizen hält sich in Grenzen). Aber davon bekomme ich auch nicht weniger Mitesser. Andere Dinge die ebenfalls Mitesser erzeugen, wie zum Beispiel Aloe Vera rühr ich auch nicht an.

Mein Hausarzt rät mir zu einer Naturkosmetikerin zu gehen, aber da ich kein eigenes Einkommen habe und momentan knapp bei Kasse bin, kann ich mir das nicht leisten und schon gar nicht auf Dauer. Ich verstehe es ja, dass bestimmte Menschen anfälliger sind, aber ich denke trotzdem, dass man durch eine von mir gesuchte , regelmäßige Methode/Behandlung relativ Mitesser-frei werden kann.

Zuletzt wende ich am Wochenende einmal ein Dampfbad mit Kamillentee an, aber mir wurde gesagt, dieser wäre zu aggressiv, weshalb ich warte, bis er kaum noch dampft. Angeblich sollen sich so die Poren besser öffnen. Meisten wasche ich mir anschließend mein Gesicht ab und mach sofort wie auf der Packung beschrieen den Strip drauf, in der Hoffnung, dass bis dahin noch die Poren offen sind. Aber ich habe trotz allem keinen erkennbaren Erfolg.

Hat hier noch jemand mit dem Problem zu kämpfen? Was wendet ihr gegen Mitesser an. Bei mir sind es wirklich hunderte von diesen kleinen Punkten. Über Antworten freue ich mich schon sehr!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von luftballon59, 14

Hallo, ist zwar schon eine Weile her, aber hast du denn dein Problem mittlerweile in den Griff bekommen können? Leider haben einige Menschen eine Veranlagung zu unreiner Haut und Mitessern. Egal, was du tust, deine Poren setzen sich jeden Tag aufs Neue mit allem möglichen zu. Sei es Make-Up, aber auch Schmutz oder Staub aus der Umwelt. Aus diesem Grund ist die tägliche Reinigung deines Gesichts am Abend sehr sehr wichtig. Deine Haut muss von allem befreit werden, was sie daran hindert, atmen zu können. Hole dir ein geeignetes Reinigungsprodukt (lass dich beraten), was auf deinen Hauttyp abgestimmt ist. Das mit der Ernährung ist ebenfalls schon mal ein guter Ansatzpunkt. Ab und an tut auch eine Gesichtsmaske gut, z.B. mit Heilerde. Der Ansatz eines Dampfbades ist gut, warum versuchst du nicht vorsichtig, die Mitesser selbst auszudrücken? Ich weiß, es steht häufig geschrieben, man soll das nicht selbst machen. Aber wenn das Gesicht gut darauf vorbereitet wird und du alles gut desinfizierst, wäre das für mich kein Problem. Zumindest wäre das ne Alternative, wenn du knapp bei Kasse bist. Ansonsten würde ich ernsthaft darüber nachdenken, das Geld zu investieren und das Gesicht professionell von einer Kosmetikerin ausreinigen zu lassen. Die kann dir sicherlich weitere Tipps geben.

Antwort
von pferdezahn, 11

Das kannst Du, indem Du Mal etwas vermehrt auf deine Ernaehrung achtest. Pickel, Akne und sonstige Hautkrankheiten sind zwar Hautunrenheiten, aber auch Unreinheiten im Koerper, die dieseser durch die Haut auszuscheiden versucht, meist durch eine Uebersaeuerung.Viele Menschen, die gewohnheitsmaessig Weissbrot, Getreide und andere Mehlspeisen Und Kohlenhydrate essen, haben Pickel und andere Hautunreinheiten. Bakterien gedeihen auf kaum einer anderen Substanz besser als auf Staerke. Infolgedessen helfen sie uns, indem sie eine Anhaeufung von Staerkemolekuehlen zu Eiter abbauen, der durch die Haut besser ausgeschieden werden kann. So entstehen Pickel. Du solltes Mal mehr frisches Obst und Gemuese essen, wobei Obst eine reinigende Wirkung auf dem Koerper hat.

Antwort
von kreuzkampus, 11

In der früheren Fernsehsendung "Hobbythek" wurden Teebaumöl-Präparate empfohlen.

Kommentar von Ungesund ,

Vielen Dank, es freut mich wenn sie dir so gut geholfen haben und du seitdem keine Probleme mehr mit deinen überdurchschnittlich dicken Poren hast. Ich werde mich etwas einlesen und dieses Zeug dann eventuell testen.

Kommentar von kreuzkampus ,

Als ich die Sendung gesehen habe, hatte ich schon lange keine Pickel mehr o:))) Ich habe Dir nur über eine Erinnerung geschrieben. Über die Sendung mit Jean Pütz wirst Du heute im Internet wohl nichts mehr finden. Die Benutzung von reinem Teebaumöl hat übrigens trockene Haut zur Folge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten