Frage von Netty91, 86

Magenspigelung: Kann man nach Sedierung Medikamente einnehmen und wie fühlt man sich danach?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Taigar, 59

Hi Netty91,

Nach einer Sedierung fühlt man sich etwas Verwirrt und man ist Müde. So war das jedenfalls bei mir immer.

Bei meiner letzten Sedierung wurd ich Wach als ich mit dem Bett auf dem Flur der Funktionsabteilung lag, musste erstmal die Orientierung wiederfinden da ich so schnell nicht realisieren konnte das schon alles vorbei war. Die Schwester meinte dann "Sie haben klasse mitgemacht".
Nach paar Minuten ist man aber wieder voll dabei.

Medikamente kann man nach der Sedierung einnehmen ja, das sollte kein Problem sein.

Alles Gute

Kommentar von Netty91 ,

He y danke für die schnelle Antwort. Aber eins möchte ich noch gerne wissen wielange muss ich den drinne bleiben weil werde ja dann abgeholt?

Kommentar von Taigar ,

Gerne. Du musst dort nicht lange drin bleiben. Rechne mal mit allem drum und dran mit guten 1 1/2 Std. (Also Vorbereitung, Magenspieglung und Aufwachen) 

Kommentar von Netty91 ,

Ok danke für die hilfreichen Antworten. Ik hoffe nur mir geht es danach nicht so übel 

Kommentar von Taigar ,

Mach dir am besten nicht soviele Gedanken, es kommt wie es kommt. Ich bin mir aber Sicher dass es dir danach nicht allzu schlecht gehen wird :)

Alles Gute für die Untersuchung und Willkommen bei Gesundheitsfrage :)

Kommentar von Netty91 ,

Jaa leider ist es nicht so einfach aber ik gebe mir Mühe.... 😉

Rechtherzlichen Dank für alles echt lieb von dir 😁

Kommentar von Taigar ,

Danke für den Stern, weiß ich sehr zu Schätzen Netty :)

Antwort
von sonne123, 55

Hallo Netty,

bei einer kleineren Op wird man schneller wieder auf den Beinen sein, als bei einer größeren. Vor ein paar Jahren hatte ich eine ambulante OP und war sofort im Aufwachraum ansprechbar. Nach Hause durfte ich ca 3 Stunden später. 2008 wurde mir die Gebärmutter entfernt und hier habe ich null Erinnerung an den Aufwachraum. Auch auf Station ging es mir schlecht, weil ich mich 4 oder 5 mal übergeben musste. So richtig gut war es erst am 2. Tag postoperativ. Aber auch das schafft man und geht vorbei, also halb so wild. Ich wollte gerne am 3. Tag nach Hause, was man  nicht zuließ und letztendlich ein 9 tägiger Aufenthalt daraus wurde.Bezüglich einer Medikamentennahme würde ich den behandelnden Arzt fragen. Alles Gute für die Op . LG 

Kommentar von sonne123 ,

Sorry habe eben erst gesehen, das es eine Magenspiegelung ist, also ein relativ kleiner Eingriff. Hatte zwar noch nie MS unter Narkose, aber ich denke das du es recht schnell überwinden wirst. Aber wie mit den Medikamenten Frage lieber den Arzt.

Antwort
von vannimami2015, 31

Hallo

Ich hatte vor 3 jahren eine Magenspiegelung.

Du bekommst ein gel bzw eine flüssigkeit die du schlucken musst damit dein hals taub ist.

Dann wirst du auf eine Liege gelegt, bekommt eine kanüke in den arm, und bekommst eine sedierung.

Es dauert ca 5 min dann sind die fertig.

Bei mir wurde es beim arzt ambulant gemacht.

Das rausziehen merkt nan ganz leicht.

Aber das ist nicht unangenehm.

Danach bist du etwas durcheinander.

Und du darfst nicht am Strassenverkehr teilnehmen .

Ich hatte danach etwas schluckbeschwerden, was aber nach einem Tag weg war.

Du darfst danach nach 3 stunden wieder essen und trinken.

Danach bist du K.O ! =D

Und bist müüüde.

Aber so schlimm fand ich das nun nicht. =)

Hoffe konnte dir deine Frage beantworten.

Du kannst so danach medizin einnehmen bzw tabletten ;)

Lg

Kommentar von Netty91 ,

Danke schön für die Antwort. Ok ik will mich spritzen lassen ik habe viel zu dolle angst davor. Aber es damals schon einmal abgesagt 😟

Antwort
von Darki1980, 30

Hallo, 

Ich hatte schon mehrere MS. Lasse mich immer sedieren. Danach ist man sehr müde und schläfrig und bekommt normalerweise für den Tag eine AU. Dein Hals könnte beim schlucken weh tun wegen dem Schlauch, und du musst abgeholt werden, da du kein Auto fahren darfst! 

Du kannst aber auch,  eine leichte Halsbetäubung nehmen und den Schlauch schlucken bei vollem Bewusstsein, dann kannst du danach auch wieder arbeiten gehen und Auto fahren. 

Essen darfst du direkt nach beiden Methoden.ė 

LG Darki :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten