Frage von Marc667, 686

Kann man Morbus Scheuermann im Alter noch behandeln?

Servus, da ich schon lange und auch öfter unter starken Rückenschmerzen leide, besonders wenn ich länger stehe oder stehen muss, war ich beim Orthopäden. Der hat meinen Rücken geröntgt und Morbus Scheuermann in der Lendenwirbelgegend festgestellt bzw. sagte er, dass dies eine Wachstumsstörung sei und man nun, ich bin 26, nichts mehr dagegen machen könnte und hat mir Diclofenac 50 Tabletten gegen die Schmerzen verschrieben. Damit will ich mich aber eigentlich nicht unbedingt abfinden, kann man da wirklich jetzt nichts mehr dran machen? Schon mal Danke.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Baum851, 686

Hallo Marc667,

die Ursprünge und Auslöser von Morbus Scheuermann liegen in der Entwicklung der Wirbelsäule im jugendlichen Alter. Zu diesem Zeitpunkt ist diese Region des Körpers besonders anfällig für Fehlentwicklungen aller Art. Gerade eine vermehrte Biegebelastung, was durch ausgeprägtes gebeugtes Sitzen bei geschwächter Rückenmuskulatur verursacht wird, wird diese Fehlstellung hervorgerufen. Vielleicht kann durch einen Muskelaufbau im Rücken mittels gezielter Physiotherapie zumindest den Symptomen entgegen gewirkt werden. Frag doch mal deinen Orthopäden ob er Dir Krankengymnastik verschreiben kann. Mehr Informationen zu Morbus Scheuermann findest Du untermorbusscheuermann.info .

Alles Gute!!!

Kommentar von Marc667 ,

Hallo und vielen Dank für die Antwort. Jegliche Informationen die ich über meine Krankheit bekommen kann helfen mir weiter. Danke für den Link.

Antwort
von sportoholic, 575

Hallo Marc667,

super Arzt... Fürchterlich, anstatt dass er dir auch Sportgruppen benennt schreibt er lieber Medis auf... grrrrrhhhh

Leider muss ich dir sagen, dass du das nicht rückgängig machen kannst. Aber du kannst ein voranschreiten verlangsamen, wenn du in die passende Rückengymnastik gehst. Bitte lass dir von einem besseren Orthopäden Sportgruppen in deiner Stadt geben, oder frag in deiner Krankenkasse nach.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg!

Kommentar von Marc667 ,

Hallo und erst mal vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich werd wohl tatsächlich den Orthopäden wechseln, bin so extrem unzufrieden. Weiterhin Danke für die Tipps mit der Rückengymnastik und den Sportgruppen.

Antwort
von rulamann, 528

Eine Änderung der Wirbelsäulenveränderung ist beim Erwachsenen nicht mehr möglich. Es kann aber durch eine intensive krankengymnastische Behandlung die muskuläre Stabilisation deutlich verbessert werden. Im Rahmen der Medizinischen Trainings-Therapie (MTT) kann beim Morbus Scheuermann die Muskulatur zusätzlich deutlich gestärkt, Verkürzungen gedehnt werden.

In der physikalischen Therapie kommen hauptsächlich Muskellockernde Verfahren wie Kurzwelle, Ultraschall, Rotlicht und weitere Wärmeanwendungen in Frage, ggf. ergänzt durch lokale Massagen.

Lies den gesamten Link: http://www.klinik-am-homberg.de/morbus-scheuermann.html

Ich wünsche dir alles Gute rulamann

Kommentar von sportoholic ,

Super Antwort!! Wieso das die Herren Ärzte nicht raten können?!?

Liebe Grüße!

Kommentar von Marc667 ,

Hallo, vielen dank für die tolle Antwort und vielen Dank für den Link.

Antwort
von Hooks, 448

Ich kenne Scheuermann nur als starken Rundrücken mt veränderten Wirbelkörpern. Wenn es den M.S. auch in der LWS gibt, sind dort vermutlich auch Wirbelveränderungen. Angeblich werden die durch Zuckergenuß oder den von altem oder Weißmehl schlimmer (weil dann Spurenelemente und VItamine aus den Knochen gezogen werden.) Ansonsten kann man aber mit Gymnastik ganz viel machen. (meine Skoliose war auch einfach "unheilbar", bis uns eine Freundin meiner Mutter auf diese Therapie hinwies)

Ich war wegen Skoliose in Bad Sobernheim zur Schroth -Therapie (6 Wochen Kur), dort waren auch viele "Scheuermänner". Viele Junge, aber auch Ältere. Vielleicht schaust Du mal da, ob die auch Hilfe für M.S. anbieten. Heute ist das Asklepios, da kenne ich mich nicht aus. Tel.Nr. steht dabei.

http://www.asklepios.com/klinik/default.aspx?name=Asklepios_Klinik_Bad_Sobernhei...

Antwort
von cyracus, 320

Ergänzend zu den Antworten, die Du schon bekommen hast:

Weil Du Deinen Orthopäden wechseln wirst, google mit

sportarzt

und dann google nochmal so und füge Deinen Wohnort hinzu (oder den nächstgrößeren, falls Deiner klein ist).

Es gibt also Orthopäden, die zusätzlich Sportarzt sind. - Viele haben schon geschrieben, dass ihnen letztlich ein Sportarzt geholfen hat. Der kann Dir dann genau sagen, wie Du Deinen Körper mit Sport am besten unterstützen kannst.

.

Und hast Du an Behandlung durch einen Osteopathen / Osteopathin gedacht?

In USA und England ist Osteopathie weit mehr bekannt als bei uns. Bei uns ist sie langsam im Kommen.

Osteopathie ist das beste Schmerzmittel, oder besser: Keine-Schmerzen-mehr-Mittel, das ich kenne. - Damit wird allgemein nicht das Symptom, sondern - ganz oder soweit wie es möglich ist - die Ursache beseitigt, indem die Balance im Körper wiederhergestellt wird.

Hier ein guter Tipp zur Osteopathie (mit meiner Ergänzung):

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/manuelle-therapie-oder-osteopathie-wo-ist-d...

Osteopathie ist eine sehr sanfte Methode. Osteopathen arbeiten viel mit den Faszien. - Sieh Dir dazu diese hervorragende Dokumentation an und klick auch die Zusatzinfos an:

Geheimnisvolle Faszien - Neues vom Rücken

w...wdr.de/tv/quarks/sendungsbeitraege/2013/0129/uebersicht_faszien.jsp

.

Osteopathen findet man unter anderem unter Krankengymnasten mit dem Zusatz Osteopathie, ebenso spezialisieren sich einige Heilpraktiker mit solch einer Zusatzausbildung und auch einige Ärzte.

Die Berufsbezeichnung "Osteopath" ist nicht geschützt. Um an einen gut ausgebildeten Osteopathen zu kommen, ruhig den Therapeuten fragen, wie lange er / sie Osteopathie gelernt hat. Fünf Jahre sollten es sein.

Manche Krankenkassen übernehmen die Kosten für osteopathische Behandlung (so zum Beispiel die Techniker). Am besten googeln mit osteopathie und die eigene Krankenkasse hinzufügen, um zu erfahren, ob die Kosten übernommen werden.

.

Vielen hilft auch bei Rückenschmerzen, wenn sie die Muskeln trainieren. - Google dazu mit

kieser rückenschmerzen

und lies die Infos. Das ist möglicherweise - in Absprache mit dem Dich behandelnden Arzt - nach einer osteopathischen Behandlung empfehlenswert.

.

Alles Gute Dir und Deinem Rücken.

.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten