Frage von PolinalKrimizei, 84

Kann man mit 21 schon an einem Bandscheibenvorfall oder Hexenschuss leiden?

Hi,

Ich bin weiblich und 21 Jahre jung. Und seit einigen Wochen, wenn ich mich nach etwas bücke, sticht/zeckt blitzesartig solch ein stechender und mieser Schmerz in den mittleren Rückenbereich. Oder ein bisschen weiter drunter. Es ist so unspezifisch. Fakt ist, dass es ein sehr zwiebelnder 1Sekunden-Schmerz ist, der mich total wie vereist dastehen lässt. Und dann ist alles vorrüber. Das passiert halt so gut wie immer, wenn ich mich nach vorn beuge oder bücke.

Kennst das jemand? Wenn ja, was habt ihr gemacht, dass es verschwand? Einen Arztbesuch werde ich nachher tun, jedoch wollte ich einfach vorher schonmal nachfragen. Vielleicht ist es ja der bekannte Hexenschuss? :0

Danke,

LG

K-P

Antwort
von ThePoetsWife, 56

Hallo,

natürlich kann man auch in jungen Jahren Probleme mit der Bandscheibe oder dem Ischias bekommen.

Möglicherweise liegt eine Blockade des Iliosakralgelenks vor, dass zu starken Muskelverspannungen führen kann und eben auch ins Gesäß und ins Bein ausstrahlen können.

Lass es bitte bei deinem Arzt abklären, was deine Beschwerden auslöst.

Falls es sich tatsächlich um  eine Blockade imSakralgelenk handelt, ist Dorntherapie, Wärme,Physiotherapie, Dehnen und gezielte Krankengymnastik hilfreich.

Ich plage mich schon längere Zeit herum und dehne nach dem Fachbuch 7 Aigelsreiter, in dem speziell Dehnübungen für den Ischias aufgeführt sind. Zusätzlich wird physiotherapeutisch und mit Fango behandelt.

Ich trainiere meine Bauchmuskeln, um die ganze Muskulatur zu stärken. Hervorragend eignet sich Pilates, dass auch die Tiefenmuskulatur stärkt.

Gute Besserung und liebe Grüße

Antwort
von Hooks, 36

Klar, hatte ich in Deinem Alter auch. Ich habe mir zeitweise eine Wärmflasche auf den Rücken gebunden, das half. Tja, ich habe nie eine Pille genommeVor allem mußt Du zusehen, daß Du keine Schonhaltung einnimmst, dann wird alles schlimmer. also notfalls Schmerzmittel nehmen.

Kyttasalbe ist sehr gut, und es gibt eine die warm wird, die ist noch besser. Apotheke.

Achte beim Vorbeugen immer sehr darauf, daß Du den Bauch einziehst und den Rücke gerade hältst. Wo es irgend geht, beuge Dich nicht vor (erst recht nie mit Belastung, also Gewicht in der Hand!), sondern gehe lieber in die Knie.


Antwort
von Lillyfee32, 51

Hexenschuss kann natürlich sein und wird immer häufiger, wenn Du älter wirst. Aber auch ein Bandscheibenvorfall wäre möglich (und ein paar seltenere Ursachen siehe " Dr. House")

Wenn Du neurologische Symptome (zB Lähmungserscheinungen, Schwäche oder Missempfindungen) an den Beinen bekommst, solltest Du schnell zum Arzt (oder sogar in die Notaufnahme).

Viel Glück

Kommentar von Ente63 ,

Hoffen wir doch mal das es keine so mysteriöse Erkrankung ist der nur Dr. House auf die Spur kommen kann:-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten