Frage von summit, 42

Kann man einen Hexenschuss selbst von einem Bandscheibenvorfall unterscheiden?

Ich habe die Tage bei einem Umzug geholfen und mich scheinbar ordentlich verhoben. Jedenfalls bin ich seit knapp 2 Tagen nahezu bewegungsunfähig. So, dass ich noch nicht mal zum Arzt kann. Ich würde auf einen Hexenschuss tippen. Wisst ihr, ob es eindeutige Hinweise gibt, die auf einen Hexenschuss oder auf einen Bandscheibenvorfall deuten lassen?

Antwort
von flottebiene, 42

Hallo summit ;

Solange Du keine Lähmungen oder ein Taubheitsgefühl bemerkst in Deinen Gliedmaßen, ist es kein Anzeichen für einen Bandscheibenvorfall. Das haben mich die Neurologen im Krankenhaus als erstes gefragt, bei mir waren aber eindeutige Anzeichen für ein Bandscheibenvorfall an der LWS da. Ich wünsche Dir alles Gute und ich habe noch eine Bitte : ,, geh trotzdem zum Arzt ", LG flottebiene.

Antwort
von tani2000, 42

Hallo summit, die Unterscheidung ist meiner Meinung nach gleitend. Ein Hexenschuss ist ja ein Verrutschen einer Bandscheibe mit Einklemmen eines Nerven. Ich leide ein Leben lang unter öfteren Hexenschuss und habe das jetzt endlich im Griff (vorher wars Muskelschwäche der WS stützenden Muskulatur). Gehe mal auf diese Seite, da ist das sehr schön erklärt:

http://www.ratgeber.web8000.de/html/anzeichen-bandscheibenvorfall.html

Antwort
von gerdavh, 31

Hallo, hier nochmal die Symptome bei einem Bandscheibenvorfall

http://de.wikipedia.org/wiki/Bandscheibenvorfall

Wenn Du Taubheitsgefühle oder gar Lähmungserscheinungen hast, zögere nicht, den Notarzt anzurufen. Aber auch ein Hexenschuss solllte behandelt werden. Ruf doch mal in der Praxis Deines Arztes/Deiner Ärztin und frage, ob der Arzt nicht einen Hausbesuch machen kann? Es ist Dir nicht damit gedient, dass wir hier aus der Ferne Verdachtsdiagnosen stellen, Du brauchst einen Arzt vor Ort. Alles Gute. lg Gerda

Antwort
von doktorhans, 35

Mit einem Bandscheibenvorfall ist nicht zu spaßen, denn die Kompression von Nervenwurzeln können zu bleibenden Störungen führen, wenn man den Vorfall nicht behandelt! Bei einem Hexenschuss hat man im Prinzip keine nervlichen Ausfälle (im Lendenwirbelbereich meistens an Beinen oder Füßen bzw. an den Schließmuskeln), da die Nervenwurzeln noch rechtzeitig durch die Muskelblockade geschützt wurden.

Antwort
von StephanZehnt, 30

Hier ist es genau beschrieben was eine akute-Lumbalgie ausmacht und welche Verbindung es zu einme Bandscheibenvorfall gibt!

http://www.dr-gumpert.de/html/lumbago0.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community