Frage von Faehnchen, 18

Kann man eine MItralklappe auch per Katheter rekonstruieren?

Ein Bekannter von mir, muss eine Rekonstruktion der Mitralklappe bekommen. Er hat ein genetisches Problem, wodurch sie nicht ganz so gut funktioniert und jetzt hat sich das ganze mit Wasser in der Lunge bemerkbar gemacht. Ich dachte, dass man heutzutage solche Klappen-OPs auch per Katheter machen kann. Aber bei ihm wird das Brustbein aufgemacht und man muss direkt am offenen Herzen operieren. Wie ist das zu erklären? Was kann es da für Gründe geben?

Antwort
von Mahut, 12

Hallo Faenchen, Vielleicht lässt sich die Mitralklappe nicht rekonstruieren, das kann man nicht immer vor der OP sehen,

Bei mir hat man vor 2 Jahren versucht die Mitralklappe per Katheter zu rekonstruieren, das hat nicht geklappt, da die Klappe total verkalkt und zerrissen war, darum musste man mein Brustbein öffnen und ich bekam dann eine neue biologische Mitralklappe. Das war aber nicht so schlimm, die Schmerzen sind nach der Op gut auszuhalten, da man kaum welche hat.

Ich lebe sehr gut mit der neuen Klappe und der Narbe am Brustbein, die sieht man kaum.

Antwort
von tazbak, 11

Man kann heute alle Klappen per Katheter wechseln. Doch dafür muss auch der Patient geeignet sein. Wenn er viel Kalk in den Gefäßen hat wird das keiner machen wollen. Genau so wie wenn die Klappe sehr sehr Hypertrophiert ist. Also der Rand total verwachsen ist. Dann will kein Kardiologe ran, dann lassen sie es Lieber die Herzchirurgen machen!

Antwort
von StephanZehnt, 11

Hallo Faehnchen,

es kommt immer auf das Ausmaß des Problems an. Bei kleinen Problemen kann man eine Mitralklappe natürlich auch per Katheter rekonstruieren.

http://www.klinikum.uni-muenchen.de/Medizinische-Klinik-und-Poliklinik-I/de/leis...

VG Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community