Frage von SherryDayDay, 16

Kann man eine Eileiterentzündung auch im Nachhinein erkennen - per Ultraschall z.B?

Ich hatte vor ca. einem Jahr Symptome einer Entzündung im Bauchraum. Der Hausarzt tippte auf eine Blinddarmentzündung mit der Annahme mein Blinddarm sei seitenverkehrt (also links statt rechts) angelegt. Jetzt bin ich mit einer Ärztin ins Gespräch gekommen und sie meinte es könnte auch eine Eileiterentzündung gewesen sein. Ich weiß dass deren Folgen kein Zuckerschlecken sind, zumal ich damals nicht wirklich behandelt wurde (weil unklar was und Entzündungswerte waren irgendwann wieder normal). Jetzt hätte ich aber, nach langem Überlegen, doch gerne Klarheit - was hatte ich denn jetzt? Kann man das jetzt noch sagen? Weil eine Eileiterentz. hätte ja Folgen weil unbehandelt?

Danke für eure Antworten...

Antwort
von ThePoetsWife, 10

Hallo SherryDayDay,

es ist nicht unbedingt gesagt, das Schäden bleiben.

Schädigungen könnten aber Verklebungen und Verwachsungen sein.

Feststellen kann man dass nur mit einer Laparoskopie, (Bauchspiegelung), im Ultraschall ist es meistens nicht erkennbar, nur bei großen Verwachsungssträngen.

Deine Ärztin konnte deswegen ja auch nur eine Verdachtsdiagnose äußern.

Liebe Grüße

Kommentar von SherryDayDay ,

Ok. Danke! :) Hat mir sehr geholfen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community