Frage von stabilo97, 714

Kann man davon wirklich gleich krank werden ?

Also eine Freundin hat heute bei mir übernachtet...wir haben die nacht durchgemacht. Uns war total heiß, also haben wir uns mittten in der Nahct so zwischen 2 und 3 vor das offene Fenster gehockt und es war im ersten Moment war es auch sehr kalt. Wir saßen da insgesamt schon 1 Stunde. Meine Freundin ist bis 5 wachgeblieben und cih sogar bis 8 (ich bleibe nie solange wach, meistens gehe ich in den Ferien zwischen 1 und 2 schlafen) nun leider konnte ich nur 1 Stunde schlafen. Ich bin k.o, das ist klar, aber ich habe auch ohrenschmerzen, hatte vorhin keine stimme mehr, halsschmerzen und mir ist ganz leicht schlecht. Kommt das vom offenen Fenster oder was ? Werde ich jetzt krank ?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 696

Es kommt nicht vom offenen Fenster sondern vom Zug, der macht krank. Deshalb nie ins offene Fenster setzen, da ist draußen schlafen wesentlich besser oder drinnen Fenster weit öffnen und die Vorhänge nass machen. Man kann sich auch eine Schüssel mit kalten Wasser neben das Bett stellen und wenn es zu warm wird Hände oder Füße hineinhlten und abkühlen. So mache ich es immer im Urlaub, wenn es zu heiß wird und nur mit einem Laken zudecken.

Antwort
von StephanZehnt, 552

Hallo Stabilo,

wenn Du 15 Jahre bist und einmal eine Nacht nicht schlafen konntest ist das nicht so tragisch. Man kann aber schon etwas tun damit es in dem Zimmer wo man schläft nicht ganz so heiss ist. Wenn man sich nicht den ganzen Tag in dem Zimmer aufhält am Morgen gut durchlüften und dann Rollo runter oder Gardine zu. Ja und ca. 2 Stunden bevor Du ins Bett gehst zwei, drei Handtücher "nass" machen. Die Verdunstungskälte setzt die Temperatur ein paar Grad her runter.

VG Stephan

Antwort
von schanny, 469

Wenn Du nicht ausreichend schläfst, fährst Du Dein Imunsystem auf Sparflamme, Viren und Bakterien haben leichteres Spiel und Kälte begünstigt eine Infektion. Versuch viel zu trinken, leg Dich ins Bett, aber bitte nicht in Zugluft und versuche den Infekt auszukurieren. Wenn das mit den Ohrenschmerzen schlimmer wird, solltest Du zum notdiensthabenden Arzt gehen. Gute Besserung!

Kommentar von stabilo97 ,

okay...danke :) leider muss ich heute abend noch weg...geht leider nicht anders

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community