Frage von Atze87, 31

Kann ich von Zopiclon innerlich unruhig werden?

Hallo,

Ich habe von meinem Arzt Zopiclon 7,5 verschrieben bekommen nehme diese Medikament schon länger.

Ich sollte es nach Bedarf nehmen.

Damals als ich es genommen habe, konnte ich gut damit schlafen, am nächsten Tag hatte ich ein metallischen Geschmack im Mund. Ich war auch nicht richtig ausgeruht nach ca. 6 Std war ich richtig fertig.

Ich habe dieses Medikament aber weiter genommen ich nehme es eigentlich nur dann wenn ich Frühschicht habe weil ich Abends dann zu lange wach liege oder garnicht einschlafen.

Dann nehme ich auch in kauf nächsten tag etwas schlapp zu sein als überhaupt kein Schlaf zu bekommen und mich 8 Std rumquälen muss.

Was ich aber mittlerweile habe sind nicht nur diese Nebenwirkungen sondern ich bin morgens 2 std nach den aufstehen extrem angespannt es kommt mir vor als ob mein Hals immer enger wird. Innerlich richtig unruhig. Wenn ich dann die Tabletten längere Zeit nicht nehme verschwinden die Symptome nur ganz langsam.

Kann zopiclon sowas wirklich auslösen oder hat jemand ähnlich Erfahrungen gemacht.

Sind dort irgendwelche Stoffe drinn die das auslösen?

Ich muss dazu sagen ich bin schon so ein extrem hibbeliger Mensch und die Tage wenn ich die Tabletten nehme ist es wirklich noch schlimmer.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Nelly1433, 24

Die von Ihnen beschriebenen Symptome können tatsächlich auftreten:

Besonderheiten:
Zusätzlich können psychiatrische und "paradoxe" Reaktionen auftreten wie Unruhe, Aufgeregtheit, Reizbarkeit, Enthemmung, Aggressivität, abnormes Denken, Wahnvorstellungen, Wutausbrüche, Alpträume, Halluzinationen,
Psychosen, unangemessenes Verhalten, wesensfremde Extrovertiertheit und andere Verhaltensauffälligkeiten. Als "paradox" werden diese Reaktionen deshalb bezeichnet, weil sie das Gegenteil der erwünschten beruhigenden und schlaffördernden Wirkung sind.

 http://www.onmeda.de/Wirkstoffe/Zopiclon/nebenwirkungen-medikament-10.html



Sie sollten dies mit Ihrem Arzt besprechen. Er wird Ihnen ein anderes Medikament empfehlen/verschreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community