Frage von IchIch1978, 38

Kann ich nach langer Krankheit kündigen?

Moin Leute folgende Thematik bei mir: Ich war in der Zeit von Mai-August in 4 Krankenhäusern.3 davon Stationär sowie 1größere Op anschließend 3 Tage Intensivstation.Ich starte am Montag meine 2te Wiedereingliederung. Die 1 mußten wir abbrechen.Mein AG hat mir gestern im Gespräch klargemacht das wenn ich die neue Wiedereingliederung wieder abbreche soll ich erstmal wegbleiben.das kann ich ja noch nachvollziehen.

Durch die Medkiamenteneinnahme Cortsion und Antidrepessiva kam es zur Gewichtszunahme bei mir.Ich bin auch bei "Normalgewicht Übergewichtig.Das hat mein AG die ganze Zeit nicht gestört sondern erst sei Mai.Wenn es die so stört das ich Übergewichtig bin dann hätten die mich vor 3,5Jahren schon gar nicht einstellen dürfen.

Einer meiner Kollegen muß die Tage zu meinem Küchenchef gemeint haben er sei doppelt so alt wie ich und wäre immer da.Dazu kann ich sagen i das ich ja auch für meine Kollegen oft genug einspringe wenn die mal krank sind.

Jetzt meine Frage:

1.Kann ich meinen Arbeitsplatz kündigen wegen Krankheit? (was ich nicht vorhabe!)

2 Muß ich Seitens der Agentur für Arbeit mit einer Sperrzeit wenn ich wegen Krankheit kündige? .Welches Geld wird mir angerechnet Krankengeld oder mein Gehalt aktuell beziehe ich Krankengeld!

Danke für Eure Antworten

3.Darf der AG ins Zeugnis reinschreiben das ich durch Krankheit gekündigt habe?

Antwort
von Mahut, 17

Ich ürde an deiner Stelle nicht kundigen, denn egal aus welchem Grund, würdest du eine Sperre vom Arbeitslosengeld bekommen, auch einem Aufhebungsvertrag würde ich nicht zustimmen, denn da passiert das Gleiche mit der Sperre.

Halte durch und wenn es sein muss lasse dich kündigen.

hier kannst du alles was die Arbeitslosigkeit betrifft nachlesen.

https://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/Arbeitslosig...

Kommentar von IchIch1978 ,

Danke sehr hilfreich!!

Antwort
von dinska, 23

Du musst ja nicht wegen Krankheit kündigen. Du kündigst und es ist gut, oder du bleibst und machst deine Arbeit. Man kann auch nicht wegen Krankheit gekündigt werden.

Solche Fragen würde ich mit der Gewerkschaft regeln oder mit dem Obmann, ihr müsst doch in eurem Betrieb Ansprechpartner haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten