Frage von Desdemona58, 22

Kann ich mich auf eine Entgiftung mit Schwermetalle unterstützend vorbereiten?

Ich möchte gerne Schwermetalle entgiften. Kann ich mich da unterstützend schonmal vorbereiten? Mein Heilpraktiker ist momentan für etwas längere Zeit nicht erreichbar und ich möchte mich schonmal darauf vorbereiten, wenn wir das dann gemeinsam angehen (wozu mir ja alle geraten haben!). Was kann ich da vorbereitend unterstützend schon mal machen?

Antwort
von Zweimal, 22

Wenn du eine von ärztlicher Seite nachgewiesene Schwermetallvergiftung hast, solltest du dich wegen der Entgiftung dringend an ihn wenden.

Er wird dir eine Therapie verordnen, auf die du dich dann auch nicht "vorbereiten" musst.

Alle anderen "Entgiftungen von Schwermetallen" sind pseudomedizinischer Unsinn, mit dem man dir nur dein Geld aus der Tasche ziehen will.

Antwort
von gerdavh, 21

Hallo, das einzige war mir dazu einfällt, ist eine Ölziehkur. Da musst du jeden Morgen einen Esslöffel gutes Bio-Rapsöl in den Mund nehmen und mindestens 3-4 Minuten im Mund belassen, dann in ein Tuch spucken und im Müll entsorgen. Die Idee hinter eine Ölziehkur ist, dass das Öl die Giftstoffe aufnimmt. Ansonsten solltest Du warten, bis Dein Heilpraktiker wieder erreichbar ist. Du kannst diese Anwendung auch nochmals abends vor dem Schlafengehen durchführen. Grüße Gerda

Antwort
von elliellen, 20

Hallo! Du könntest, wie Sibyll dir bereits geraten hat, bei deiner Ernährung auf entgiftende Nahrungsmittel achten. Rohkost ist sehr gut , Cistus- und Grüntee eignen sich als Getränk. Vitamin C wirkt ebenfalls sehr gut ausleitend.

Du kannst auch Chlorella Presslinge besorgen und sie über den Tag verteilt nehmen. Diese sind auch eine Vorbereitung bei der Klinghardt Ausleitung.

Ich selbst komme am besten mit der Schwermetallausleitung nach Hulda Clark klar, da ich sie am besten vertrage.

Ich weiss nicht, welche Ausleitungsmethode du bei deinem Heilpraktiker machen wirst, auf jeden Fall ist es eine gute Entscheidung und ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg !!

Kommentar von SucheInfo2013 ,

ich kenne eine Aerztin in Berlin, die kann das wirklich sehr gut. Dr. Sieg heisst sie. gerne mache ich eine Intro

Kommentar von Zweimal ,

Was ist denn eine Intro?

Kommentar von Desdemona58 ,

Danke für Eure äußerst hilfreichen Antworten!

Antwort
von Sibyll, 18

Grundsätzlich kannst du dich vorbereitend mit Lebensmitteln ernähren, die auf natürliche Weise entgiftend wirken.

Dazu gehören z.B. grüne Blattgemüse, Knoblauch, Bärlauch (nicht die richtige Jahreszeit dafür :-)), grüner Tee, alle Kohlsorten, etc. - dazu viel trinken (Wasser), auf Kaffee, Alkohol und fettes Fleisch verzichten (am besten ganz auf Fleisch für eine Weile). Dann tust du bereits viel für deine Entschlackung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community