Frage von habobo, 79

kann ich meiner trichterbrust mit muskelaufbau vertuschen?

Also Ich hab ne trichterbrust und Ich Will Sie durch Fitness wegbekommen Glaubt Ihr das ,dass geht bin 15 Und Wenn Ich meine bauchmuskel anspanne Dann Sieht Es man fast nicht das Ich Eine trichterbrust habe koennt Ihr mir Tipps und uebungen zum aufbau der brust Geben danke

Antwort
von gerdavh, 70

Hallo, ich habe mir Deine Brust mal jetzt angeschaut, es spricht hier nichts!! für eine Operation. Lass das um Himmels willen bleiben, mein Sohn sah weit schlimmer aus. Um Deine Frage zu beantworten: Ja - das kannst Du mit gezieltem Muskelaufbau ausgleichen. Ich will hier keine Werbung machen, aber mein Sohn geht zum Kiesertraining. Da wirst Du erst von einem Arzt/Ärztin untersucht und Du wirst dort unter Aufsicht entsprechende Übungen durchführen. Bei Kieser kannst Du davon ausgehen, dass immer wieder geschaut wird, ob Du alles richtig machst und Dir nicht durch falsche Übungen evtl. schadest. Du bist erst 15 Jahre alt (genau so alt wie mein Sohn) und durch falsches Training kannst Du Dir verdammt weh tun. Ich will nicht verheimlichen, dass das 45,- Euro im Monat kostet, aber es bringt etwas. Und in Relation zu einer OP ist das geradezu ein Schnäppchen. Und wie bereits geschrieben, frag mal, ob Deine Kasse evtl. ostheopathische Behandlungen bezuschusst. Das hat bei meinem Sohn enorme Fortschritte gebracht. lg Gerda

Kommentar von rulamann ,

Super Antwort!!!!!!!

Kommentar von gerdavh ,

Danke - das sind Erfahrungswerte. Hier noch mal ein Link für den Fragesteller, damit er weiß, wie eine wirkliche Trichterbrust aussieht

http://de.wikipedia.org/wiki/Trichterbrust

lg Gerda

Kommentar von Nic129 ,

Ein Blick in den von Ihnen eingefügten Link sagt schon alles aus. Komplikationen während und nach der Operation sind obligat. Kommen bei fast jedem 2. oder 3. Patienten vor - sei es Wundheilungsstörungen, Reaktionen, ect.

Auf eigene Kosten würde ich keinem zu einem solchen Eingriff raten. Eine kostenintensive Angelegenheit, ohne sicheren Ausgang. Aber auch wenn die KV die Kosten übernehmen würde, sollte man lieber 5x darüber nachdenken.

(trichterbrustinfo.de...)

Antwort
von StephanZehnt, 50

Hallo Habobo,

Du bist jetzt 15 Jahre alt ich würde mich mit ca. 18 Jahren noch einmal damit beschäftigen. Ja und mit einem Arzt darüber sprechen. Es ist leider Heute so das wir alle perfekt sein müssen um der Gesellschaft zu genügen. Wenn es um bestimmte Dinge geht Beruf, Freundin usw..

Wie auch immer in Deinem Fall scheinen keine Muskelpartien zu fehlen so das man schon etwas tun könnte. Aber es ist sehr schwer ein Fitnesscenter wo man nicht nur am ersten Tag einmal zeigt was man tun oder besser lassen sollte.
In der Regel gilt lieber weniger Gewicht, stattdessen mehr die Übungen wiederholen.

Allerdings wird man trotz Muskelaufbau dies kaum vertuschen können. Eines würde in dem Zusammenhang schon interessieren. Wir sind von Sauerstoff abhängig! Wie wirkt sich das bei einer wirklich heftigen Trichterbrust aus - die hier laut Fotos nicht ganz so ausgeprägt ist. Ich schätze nämlich das die Atmung in dem Fall flacher ist, was den Körper schon ein wenig beeinträchtigt in der Leistung!


Ich kenne selbst Jemand der davon betroffen ist. Er hat nicht nur eine Trichterbrust, sondern ihm fehlen Muskelpartien. Er fand das extrem erniedrigend wenn dann von einer Untersuchung in einer Klinik berichtete. Ausziehen der Arzt erstaunt was ist denn das? Ja und dann kommen mehrere Ärzte und so etwas hätten sie auch noch nicht gesehen nach vorne beugen oh ja da fehlt dazu noch der Brustmuskel... . aber der kleine Muskel ist da....

Ach ja weswegen sind sie gekommen wegen Bauchschmerzen.

VG Stephan

Antwort
von pferdezahn, 44

Deine Brust sieht eher aus, als haettest Du eine schlechte Haltung, etwas eingefallen, aber man kann sie nicht direkt als eine Trichterbrust bezeichnen. Achte Mal vermehrt auf deine Haltung, im stehen wie auch im sitzen. Desto frueher Du etwas unternimmst dagegen, desto besser ist es natuerlich. Dies kannst Du durch ein Fitnessstudio oder auch, wie @gerdavh es erwaehnt, durch Kiesel-Training erreichen. Auch, weil bei dir die Trichterbrust noch nicht so ausgepraegt ist, durch Uebungen zuhause, die vor allem die Brust- und Rueckenmuskulatur (auch Bauchmuskeln) staerken. Nun, dies bleibt dir ueberlassen, was Du am liebsten magst. Haettest Du allerding eine ausgepraegte Trichterbrust, dann wuerde ich dir auch zum Kieser-Training raten. Fuer ein Muskeltraining fuer zuhause, kannst Du im Internet Mal gooln, da wirst Du genuegend gute Tipps und Ratschlaege bekommen, mit und auch one Gewichte. Hier ein Link ueber Kieser-Training - http://Kieser-training.de/home

Kommentar von pferdezahn ,
Antwort
von Nic129, 33

Hallo,

denk erst einmal nicht an eine operative Therapie. Nicht nur, weil es eine kostenintensive Belastung ist, sondern Sie haben auch postoperativ eine Weile damit zu tun. Ob sich der Aufwand bei Ihrem Bild aktuell lohnt, ist fraglich. Insbesondere was die Kostenübernahme durch die Krankenkasse angeht.

Sie dürfen nicht vergessen:

eine Operation, egal welche, hat auch keine 100%ige Erfolgsaussicht. Das gilt auch für eine Korrektur von Brustkorbdeformitäten.

Wenn die Krankenkassen einen solchen Eingriff nicht übernehmen - aufgrund fehlender Indikation -, sollten Sie es lassen. Sie haben nichts davon, wenn Sie Geld bezahlen, aber im Nachhinein ebenso unzufrieden sind.

Ich möchte Ihnen nicht Ihren Wunsch madig machen. Aber denken Sie in Ruhe darüber nach. Sie finden in diesem Thema, aber auch im anderen Thema (die Frage, die Sie erneut gestellt haben), einen Link. Wenn sie sich dort die Erfahrungsberichte anschauen, werden Sie eines als Erstes merken: Komplikationen sind mittlerweile obligat!

Alles Gute,

Antwort
von anonymous, 26

Wenn du nichts gesagt hättest wäre mir da gar nichts aufgefallen. Du hast einen schönen Körper, das werden auch die Mädels zu schätzen wissen. In deinem Alter hofft man noch auf Perfektion und erwartet sie auch. Irgendwann wirst du wissen, dass es das nicht gibt, für niemand. Und das ist auch gut so. Und bevor du ausgewachsen bist, würde ich da gar nichts machen, ausser Sport.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community