Frage von Grandmam, 27

Kann ich meine Hüfte stärken?

Leider bekomme ich immer häufiger bei dauernder Belastung Schmerzen in der Hüfte. Ich kann mir schon denken, dass das der Alterungsprozess ist. Ich frage mich nur, ob ich ihn irgendwie aufhalten kann.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Irene1955, 27

Das kommt auf die Ursache für die Schmerzen an :-)

Ich bin auch nicht mehr die Jüngste und mich plagen ab und zu ebenfalls Schmerzen in der Hüfte. Meist dann, wenn ich längere Zeit gesessen bin und/oder mich zu wenig bewegt habe, weil dann meine Muskeln sich etwas versteifen. Regelmäßige sportliche Betätigung und - im Falle von Rückenbeschwerden - gezieltes Rückentraining sind aber sehr hilfreich. Yoga z.B. bringt schon sehr schnell Erfolge.

Höre dich doch einmal bei dir in der Gegend um, ob du ein gutes Fitnessstudio oder andere Sportkurse findest, bei denen du dich einschreiben kannst. Gerade als Anfänger ist es zu empfehlen, nicht einfach auf eigene Faust loszulegen. Mit ein wenig Erfahrung kannst du dann auch gut zuhause trainieren :-).

Antwort
von KleinesMedchen, 21

Am besten zum Arzt gehen und röntgen, hatte mit 17 schmerzen in der rechten Hüfte. Es kam raus, das es Hüftgelenksdysplasie ist. Sehr unangenehm, doch in der regel gut zu behandeln. Also lass mal schaun ob es "nur" Altersbedingt ist und man gut mit Sport und vielleicht Krankengymnastik in den Griff bekommen oder was anderes. Wenn es nicht besser wird, durch Sport und Arthrose drinnen ist. Rate ich bald möglichst zum Künstlichen Gelenk, doch nur wenn man immer Schmerzen hat, sollte man nicht zu lange warten. Der ganze Körper wird sonst in mit leidenschafft gezogen. Hab das schlammassel leider selber, eine Op ist schief gegangen und seit dem Sitz und Steh ich Schmerzbedingt immer schief und hab dadurch beginnende Skoliose in der LWS. Dazu noch die ganzen anderen Probleme, die durch die Fehl- und Entlastungshaltung kamen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten