Frage von Sonnenblume21, 112

Kann ich meine Blutdrucktabletten bedenkenlos absetzen?

Hallo...

Ich nehme seit einiger Zeit Nebivolol, am Anfang 2,5 mg aber nach kurzer Zeit habe ich die Dosis auf 1,25 mg reduzieren müssen. Nun habe ich knapp 10 kg abgenommen und mein Blutdruck liegt zwischen 117/68 - 130/80 und mein Puls liegt zwischendurch unter 50....für mein Empfinden einfach zu wenig, ich fühle mich dabei nicht gut. Ich hatte sonst durchgehend einen Puls von ca. 100, dies fühlte sich aber genauso schlecht an. Ich würde gerne die Tabletten absetzten...muss ich bei der Dosierung auch noch ausschleichen und wenn ja wie!? In Stresssituation steigt mein Blutdruck weiterhin total hoch...beim Arzt kann es schon mal passieren 150/100 und einen Puls von 120. Dies psychische Problem möchte ich aber für mich anders lösen und nicht mit Blutdrucktabltten. Ich wäre um Ratschläge dankbar!!!

Lg

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Sonnenblume21,

Schau mal bitte hier:
Blutdruck Blutdrucktabletten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mahut, 91

Ob du deine Blutdrucktabletten (Betablocker) absetzten kannst musst du deinen Arzt fragen, wir können es dir nicht sagen.

Wenn du es eigenmächtig machst kann es dir eventuell schaden.

Einen Betablocker nimmt man um die Herzfrequenz zu senken und nicht ansteigen zu lassen.

Antwort
von elliellen, 54

Hallo!

Wenn dein Blutdruck normalerweise im Bereich zwischen 117/68 und 130/80 liegt, ist das noch kein Bluthochdruck, der medikamentös behandelt werden muss. Wenn er nur bei der Messung beim Arzt oder Aufregung steigt, solltest du eine 24 Stunden Messung veranlassen oder selbst ein Blutdrucktagebuch führen, in dem du regelmäßig misst und die Ergebnisse einträgst.

Wenn du kein Gerät hast, die kann man ausleihen. Um Bluthochdruck handelt es sich nur, wenn dieser konstant zu hoch ist und nicht nur ab und an bei Anstrengung oder Aufregung.

Da würde ich auch überdenken, den Blutdruck lieber natürlich im gesunden Bereich zu halten,z.B. durch gesunde Ernährung, leichten Sport u.s.w.

Übrigens gibt es zudem Lebensmittel, die helfen können, den Blutdruck im Normbereich zu halten: z.B. Grapefruit, dunkle Schokolade(ab 80 %), Knoblauch, Aprikosen, um nur einige zu nennen. LG

Kommentar von Sonnenblume21 ,

Danke für deine Antwort...letztes Jahr wurde eine 24 Std. Messung gemacht, dort war mein Blutdruck schon erhört und mein Puls dauerhaft über 100. Sollte dann aber schon nach kürzester Zeit nur noch 1/4 Tablette nehmen und meine oben genannten Werte sind jetzt mit der geringen Dosis...deshalb auch meine Frage. Davon mal abgesehen, dass ich selbst glaube, dass meine Psyche ne große Rolle bei meinem Blutdruck spielt. Mit meinem HA bin ich schon länger nicht mehr zufrieden und die Kardiologin war relativ unbeeindruckt von mir, bisschen abnehmen und mehr bewegen, dann würde ich schnell von den Tabletten wegkommen!!! 10 kg sind jetzt runter und ich hoffe, dass es mit ein Grund ist warum mein Blutdruck gerade eigentlich gut sind. Die Ärztin meinte auch, dass die Dosis so gering ist und bald problemlos abgesetzt werden kann.

Würde gerne wissen wie hoch der Blutdruck höchstens sein darf, um auf Tabletten zu verzichten!?

LG 

Kommentar von elliellen ,

Na das hört sich doch gut an. Häufig ist Übergewicht auch schuld an erhöhten Werten. Achte weiterhin darauf, dass du dein Gewicht hälst und fit bleibst. Der Idealwert liegt bei etwa 120/80.

Hier kannst du noch etwas mehr über die Werte nachlesen.

https://www.blutdruckdaten.de/lexikon/blutdruck-normalwerte.html

Antwort
von Taigar, 71

Wie kommst du denn darauf Medikamente selber abzusetzen bzw. die Dosierung zu ändern?

Das muss ein Arzt machen ..

Es sollte ein Langzeit EKG/Langzeit Blutdruckmessung gemacht werden um zu sehen wie sich der Puls/Blutdruck über den Tag in den unterschiedlichen Phasen verhält. Und daraufhin kann man entscheiden wie weiter verfahren wird ..

Also sprech das mit deinem Arzt ab bitte :)

Alles gute

Antwort
von Melanie93, 36

Bitte setz die Blutdrucktabletten niemals eigenmächtig ab. Das musst du unbedingt mit deinem Arzt besprechen. Ansonsten könnte das sehr verheerende Folgen haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten