Frage von sonnenblumeee, 88

Kann ich einen Kreislaufschock bekommen?

Hallo Leute, mich hat es leider mit einer harten Grippe erwischt. Habe Sinupret & Grippostadt C. Gestern Abend hab ich dann einen Hautausschlag an meinen Beinen bemerkt, der sich gott sei dank nicht vermehrt. Kann ich trotzdem noch ein Allergie Schock bekommen? Hab die Medikamente selbstverständlich abgesetzt

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lexi77, 77

Hallo!

Wenn du die Medikamente gestern einmalig genommen hast, du sie jetzt nicht mehr nimmst und es dir bis heute gut geht, wirst du sicher jetzt nicht mehr mit einem Allergieschock rechnen müssen. Denn die Wirkstoffe dürften jetzt schon von deinem Körper abgebaut sein. Bist du denn sicher, dass der Ausschlag wirklich von den Medikamenten kam? Das solltest du dann ggf. mal beim Arzt testen lassen.

Grundsätzlich noch ein Tipp: 

Ich habe gerade letzte Woche einen Test gesehen, was Apotheker bei einer Erkältung/grippalem Infekt empfehlen und was wirklich benötigt wird. Dabei schnitt das von dir erwähnte Grippostad sehr schlecht ab. Ein Experte sagte sogar, dass solche Kombinationsmittel eigentlich verboten werden müssten, weil da teilweise zwei verschiedene Wirkstoffe drin wären, die eine genau gegensätzliche Wirkung hätten. Für eine Erkältung würde ein einfaches Schmerzmittel, was auch ggf. gegen Fieber wirkt, wie z.B. Paracetamol ausreichen. Ggf. könne man das mit einem Nasenspray für die Nacht ergänzen. Alles andere wäre rausgeschmissenes Geld. Leider kann man sich die Reportage nicht mehr online ansehen, habe gerade mal danach gesucht.

Es gibt hier bei uns auch so einen Spruch: mit Medikamenten dauert eine Erkältung eine Woche, ohne Medikamente 7 Tage. ;-)

Und wenn du wirklich eine richtige Grippe hast, dann gehörst du sowieso zum Arzt, dann würde auch kein Grippostad helfen!

Gute Besserung!


Kommentar von Lexi77 ,

Danke für das Sternchen! :-) 

Antwort
von dinska, 79

Ich glaube nicht, dass du einen Schock bekommen wirst. Gehe mit deiner Grippe lieber zum Arzt, da bist du besser aufgehoben und vor allen Dingen, gehörst du bei einer Grippe ins Bett. Dein Körper braucht in erster Linie nur Ruhe und Schlaf, soviel wie möglich!

Antwort
von whoami, 72

Wenn ich du wäre, würde ich das Sche.ßzeug wegwerfen und der Grippe die Zeit geben, damit der Körper von selbst dagegen ankämpft. Die Grippe mit aller macht in kürzester Zeit nieder zu knüppeln  ist unüberlegt. Damit tust du deinem Körper keinen Gefallen. Das Immunsysten will nämlich trainiert werden und selbst gegen die Krankheit ankämpfen.

Kommentar von sonnenblumeee ,

Danke für die Antwort, aber das beantwortet leider nicht meine Frage

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten