Frage von Taigar, 61

Kann ich Bisoprolol erhöhen?

Hi,

Mir gehts seit Tagen bescheiden, ich hab Dienstag nen Herzkatheter bekommen und seit dem hab ich verstärkt mit Tachykardien zu kämpfen. Zwar neige ich eig. die meiste Zeit über zu nem Tachykarden Puls (zwischen 110 - 130) aber seit dem Herzkathetereingriff hab ich immer mal wieder Tachykardien im Pulsbereich zwischen 165 und 210 .. (Trotz Bisoprolol) In den ersten 3 Tagen trat es überwiegend Nachts auf, nun eher über den Tag verteilt.

Da es auf Dauer ziemlich anstrengend ist und mir durch die Tachykardien Schwindelig wird wollt ich mal Fragen ob ich Bisoprolol kurzfristig für ein paar Tage erhöhen kann?

Ich nehm derzeit Bisoprolol 5mg (1-0-1) und Flecainid 100mg (1-0-1), ich würd gern probieren ob die Tachykardien geringer werden wenn ich Bisoprolol auf 7.5mg erhöhe. Mein Hausarzt sagte mir Donnerstag als ich ihn von den Tachykardien berichtete dass er da keine Entscheidung treffen kann weil er kein Kardiologe ist und er noch dazu den Arztbrief noch nicht bekommen hat und gar nicht weiß was im Endeffekt gelaufen ist. Einen Niedergelassenen Kardiologen hab ich nicht, ich hab nur einen mich langfristig behandelnden Oberarzt in nem Krankenhaus den ich aber nicht so prompt erreiche (Auch nicht Montag).

Jemand nen Tipp für mich?

Antwort
von gerdavh, 61

Hallo Taigar, wenn ich den nachstehenden Artikel so lese,würde ich mich nicht trauen,einfach die Dosis zu erhöhen. Du schreibst immer nur über Deinen hohen Puls, wie hoch ist denn Dein Blutdruck? Du hast doch lt. diesen Ärzten im Krankenhaus eine Myocarditis, bekommst Du denn da kein Heparin?

Zur Behandlung der Herzmuskelentzündung gehört vor allem körperliche Schonung. In den ersten Wochen ist strenge Bettruhe zu empfehlen. Betroffene bekommen in dieser Zeit vorbeugend den Wirkstoff Heparin, um zu vermeiden, dass durch den Bewegungsmangel eine Thrombose oder Embolie entsteht

Hier der Link, vielleicht kennst Du den noch nicht?

http://www.gesundheit.de/medizin/wirkstoffe/wirkstoffe-gegen-bluthochdruck/bisop...

Ich finde das ja äußerst bedenklich, dass bei Dir eine Herzmuskelentzündung diagnostiziert wurde und sie schicken Dich einfach nach Hause. Du nimmst ja schon 10 mg Bisoprolol ein, das ist nicht wenig. Ich würde direkt heute - auch am Sonntag sind ja schließlich Ärzte in diesem Krankenhaus - dort anrufen, sie sollen umgehend die Berichte an den Hausarzt schicken. Gibt es bei Dir vor Ort denn keine guten Internisten? Alles Gute. lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Hier noch ein Link über Myocarditis. Die untersuchen Dich ja ständig, hat mal irgendein Arzt gesagt, dass es nicht bakteriell bedingt ist. Wurde das untersucht?

http://www.apotheken-umschau.de/Herzmuskelentzuendung/Herzmuskelentzuendung-Myok...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten