Frage von Jazz1201, 38

Kann GV gesundheitsschädlich sein?

Also, mein Partner und ich sind ein ganz normales Paar, abgesehen vom Grössenunterschied. Das macht uns (vor allem mir) auch in intimeren Dingen schwer zu schaffen.

  1. Wäre da, dass meine Scheide nach dem Sex schon öfter so stark angeschwollen ist, dass ich kaum laufen konnte. Mein FA meinte, das nenne man mechanisches Trauma und wäre nichts schlimmes.
  2. Habe ich starke Probleme währenddessen, ich bin anscheinend nicht wirklich tief und habe manchmal so einen seltsamen juckenden Schmerz innen drin. Blut kam zum Glück nur 2x vor.
  3. Selbst jetzt wo mein Partner sich vorgenommen hat, etwas sanfter zu sein habe ich immernoch Beschwerden. Beim Sex fühlt es sich so an als drücke er mit seinem Glied gegen meine Scheide, das kann man sogar fühlen wenn man währenddessen auf meinem Unterleib fühlt. Es drückt auf Blase und Darm und ich habe mitlerweile fast immer danach Schleim im Stuhl oder Durchfall. Meine Blase ist so gereizt dass ich mitlerweile alle 20min (abends 5min) bei der kleinsten Urinmenge Harndrang verspüre.

Was tun??!

Antwort
von dinska, 36

Es kann auch sein, dass deine Scheide zu trocken ist und deshalb anschwillt. Versuche es mal mit Öl, mir hilft das immer gut. Einfach vor dem Sex Öl in die Scheide einreiben und auch nach dem Sex nochmal, das wirkt lindernd und man bekommt ein besseres Gefühl. Ich würde auch versuchen die Stellung zu ändern und die beste herauszufinden. Von oben ist zwar die gebräuchlichste, aber nicht immer die beste. Der Winkel ist entscheidend, nicht zu steil. Versucht es mal seitlich zueinander oder auch hintereinander, da kann er nicht so tief eindringen.

Kommentar von Jazz1201 ,

Also anschwillen tut sie schon geraume Zeit nicht mehr. Dieses unangenehme Gefühl kommt eben wenn sein Penis an die Scheidenwand oder gegen den Muttermund drückt.

Die von dir beschriebenen Praktiken haben wir schon ausprobiert, aber es bringt nichts. Ich denke auch eher dass es am Winkel liegt, aber ihm gefällt das sehr dagegen zu drücken und bis jetzt hab ich mich nicht getraut ihm zu sagen dass es schmerzt, also ist die Frage ob ihn das auf Dauer glücklich machen wird..

Kommentar von dinska ,

Die Frage ist, was euch beide glücklich macht. Du musst ihm sofort sagen, wenn dir was unangenehm ist oder wehtut. Trau dich!

Kommentar von beamer05 ,

Einfach vor dem Sex Öl in die Scheide einreiben

Dieser ansonsten ja gute Tip ist allerdings NICHT geeignet, falls Kondome zur Verhütung verwendet werden, da diese durch Öl (und ölhaltige Produkte) beschädigt werden können!

Antwort
von Winherby, 33

Hallo Jazz,

das ist ja alles in allem recht unschön. Du glaubst, Deine Vagina sei nicht ausreichend tief. Wie war es denn mit anderen Sexpartnern vor dem jetzigen Freund? Das gleiche Problem? Wenn nicht, dann denke ich, ist der jetzige für Dich zu groß. Auch dieses mech. Trauma, sowie der Druck auf Blase und Darm lassen auf einen sehr dicken Penis des Partners Rückschluss zu. Auf Dauer ist das aber nicht gut, kann mir gut vorstellen, dass da auch ein Schaden durch entstehen kann. Ist ja nur gut, dass Du bisher nur 2 x aus der Vagina geblutet hast. Das musst Du jetzt entscheiden, wie lange Du das aushalten möchtest. Er kann ja nix dafür, dass er so stark gebaut ist, aber Du leidest. Sex sollte ja beiden Freude bereiten. Ich sehe das so, dass der von Dir am Anfang genannte "Größenunterschied" auf Dauer ein unüberwindbares Hindernis für eine lange Partnerschaft ist.

Ich bin betrübt, dass mir keine bessere Nachricht dazu einfällt, aber Schönes ist nicht immer wahr, und Wahres ist nicht immer schön. LG, Winherby

Kommentar von Jazz1201 ,

Naja, ich muss dazu sagen dass ich erst 16 bin und erst 2 Sexpartner hatte. Aber mein letzter Freund hatte einen ähnlich "großen" (soweit ich mich erinnern kann) und mit dem hatte ich nie Probleme. Es liegt wohl eher an den Stellungen die mein Freund bevorzugt oder noch eher an dem Winkel. Ich bin nun seit 1 1/2 Jahren mit ihm zusammen und ich fände es unendlich schade wenn das wirklich wegen so etwas zu Ende gehen würde..

Das größte Problem ist dass ich befürchte dass es wenns so weiter geht dass meine Blase nen dauerhaften Schaden nimmt..

Kommentar von Winherby ,

Ja das sehe ich auch so. Wenn Du beim GV Schmerzen hast, musst Du ihm das unbedingt sagen! Wenn er Dich von Herzen liebt, dann unterlässt er dann diese Praktik/Stellung, die bei Dir Schmerz auslöst. Du musst mit ihm verbal sprechen dabei, wenn Du vor Schmerz etwa nur stöhnst oder gar schreist, wird er das in dieser Situation vermutlich missverstehen und fühlt sich von Dir eher noch angestachelt und aufgefordert so, oder noch heftiger, weiterzumachen. Wenn er trotz Deiner artikulierten Schmerzen damit weitermachen will, dann mag er Dich nur als angenehmen Sexpartner. Stell diese Situation auf jeden Fall ab, wie auch immer. Tust Du das nicht, wirst Du eines Tages sogar ungern Sex mit ihm haben, wirst sogar Angst davor bekommen. Dann verkrampfst Du Dich unbewusst und die ganze Sache wird noch schlimmer und eskaliert. Sex könnte Dich dann Dein ganzes Leben lang negativ stimmen. Also sprich und ändere es. Genug gemahnt, alles Gute, Winherby

Antwort
von Lyarah, 31

Für mich klingt das auch nach einem ganz massiven "Größenproblem". Es gibt da wohl ein chinesisches Sprichwort, das sagt, dass die Mäusefrau zum Mäusemann, die Tigerfrau zum Tigermann und die Elefantenfrau zum Elefantenmann gehört, damit das Sexleben erfüllend ist. Wenn das nicht passt, dann gibt es z.B. die von dir beschriebenen Probleme ...

Ihr könntet es mit Öl, wie Dinska sagte, probieren - oder passende Stellungen wählen. Alternativ dazu könntet ihr euch auf Praktiken beschränken, bei denen nicht unbedingt eingedrungen wird und diverses Spielzeug zur Anwendung kommt - auch das kann in einer vertrauensvollen Beziehung dauerhaft befriedigend sein.

Ansonsten würde ich auch befürchten, dass ihr auf Dauer miteinander nicht glücklich werdet - jedenfalls nicht in sexueller Hinsicht.

Kommentar von Jazz1201 ,

Ich bin wirklich nicht sicher woran es liegt, weil ich anfangs keine Schmerzen hatte. Die kamen erst später. Aber ich war schon mehrmals beim Frauenarzt der sagte mein Unterleib sähe gesund aus.

Dennoch danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten