Frage von Papagayos, 6

Kann es sein, dass man einen Vitamin B12 Mangel hat obwohl man sich ausgewogen ernährt?

Also eigentlich ausreichend Proteine und tierische Produkte zu sich nimmt, aber trotzdem nicht genügend B12 hat? (Nein ich bin kein Alkoholiker...).

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mahut, 5

Papagaxos, Um einen Vitamin B Mangel vorzubeugen hat mir meine Ärztin geraten den Vitamin B-Komplex - Ratiopharm, zu nehmen, dort sind alle B Vitamine die der Körper braucht drin. Ich ernähre mich auch ausgeglichen, genau wie du.

Eine Frage habe ich noch, bist du Raucher, denn rauchen ist auch ein Vitaminräuber.

LG Mahut

Kommentar von Papagayos ,

Danke für deine Antwort, ich habe lange geraucht - es aber vor knapp einem Jahr aufgegeben... ich versuch es dann einfach mal mit diesem Vitamin B-Komplex, eigentlich bin ich ja gegen Nahrungsergänzungsmitel, aber nützt ja nichts :)

Kommentar von Mahut ,

Ich danke dir für den Stern und hoffe das es dir hilft.

Antwort
von TuzluKahve, 4

Ja, es gibt aber auch Ausnahmen in denen der Körper das zur Verfügung gestellte B12 nicht verwerten kann. Dafür muss man kein Alkoholiker sein ;) zum Beispiel bei Darmerkrankungen oder Darmstörungen und auch nach Magen - und Darmoperationen kann es dazu kommen. Die genauen Kriterien die zu so einem Mangel führen können und die Auswirkungen eines solchen Mangels findest du hier: http://vitamin-b12-mangel.net/muedigkeit-als-folge/ Versuch es doch mal mit Vitaminpräparaten?

Antwort
von tazbak, 6

Vit B 12 ist eigentlich Wasserlöslich und damit recht leicht aufzunehmen... also wenn du nicht gerade am Dünndarm operiert wurdest.... sollte das dein Körper schon hinbekommen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten