Frage von Lalilu837, 8

Kann eine x Bein Fehlstellung die Ursache für Knienektrose sein?

Bei mir liegt wenn ich richtig verstanden habe, eine Knienektrose vor. Kann es an der Fehlstellung liegen?

Antwort
von walesca, 6

Hallo Lalilu837!

Was hat denn Dein Orthopäde dazu gesagt? Die Ursache kann durchaus in der Fehlstellung des Kniegelenkes liegen, denn durch die ständige unnormale Belastung der Knie kann das Gelenk geschädigt werden. Lass Dich beim nächsten Arztbesuch mal ganz genau darüber aufklären!!! Der Arzt ist dazu übrigens rechtlich verpflichtet - man muss es nur auch mal einfordern!!!

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von Lalilu837 ,

Danke für die Antwort. Mein Orthopäde war nur der Meinung dass es an der fehlstellung liegt und hat mir Einlagen verschrieben. Er wollte mich nicht nicht mal röntgen. Wäre ich nicht im Krankenhaus und hätte nicht verlangt, dort geröngt zu werden, würde diese Diagnose nie festgestellt werden können.

Antwort
von gerdavh, 5

Je nachdem, wie extrem diese Fehlstellung ist, könnte ich mir schon vorstellen, dass man durch jahrelange Fehlbelastung eine Nekrose der Gelenke bekommen kann. Das solltest Du Deinen Orthopäden fragen. Alles Gute für Dich. lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Das habe ich für Dich gefunden

http://www.med-library.com/knorpelschaden-knie-symptome-therapie-folgen-chondrop...

Sprich möglichst bald mit dem Arzt, der diese Diagnose gestellt hat, wie es weitergehen soll. Eventuell OP, also künstliches Kniegelenk?

Kommentar von Lalilu837 ,

Danke für die Antwort. Ich finde schon, dass ich starke x Beine habe. Und mit 15 Jahren schon ein künstliches Kniegelenk? Könnte vllt eine umstellungsosteotomie helfen?

Antwort
von Lalilu837, 6

Ich meine knienekrose

Antwort
von Beavis99, 5

Hallo,

meinst Du vielleicht Kniearthrose ?

Kommentar von Lalilu837 ,

Nein, knochennekrose im Kniegelenk

Kommentar von Beavis99 ,

Hallo,

eine Durchblutungsstörung des Oberschenkelknochens verursacht die Knochennekrose im Kniegelenk. Meistens findet man diese „aseptische Knochnekrose” an der inneren (medialen) Femmurrolle (Femurkondyle). Das Knochengewebe wird in dem nicht mehr durchbluteten Bereich abgebaut, Kniearthrose ist die Folge.

Bei einer unfallbedingten Knochennekrose kann eine Verletzung der Blutgefäße die Durchblutung des Oberschenkelknochen stören. Auch langdauernde Cortison-Einnahme , Alkoholmissbrauch, Nikotin, Bluterkrankungen sind Ursachen der aseptischen Knochennekrose. Ohne diese "Begleit- oder Vorerkrankungen" ist die Ursache unbekannt. Im höheren Lebensalter geht man bei Fehlstellungen ( "O-Bein", "X-Bein) von überlastungsbedingten Durchblutungsstörungen aus.

Kommentar von Lalilu837 ,

Danke für die Antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community