Frage von schnellemaus, 7

Kann eine Lichttherapie bei Winterdepressionen helfen?

Ist es mögliche eine Winterdepression mit einer Lichttherapie vorzubeugen oder zu behandeln?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von StephanZehnt, 7

Hallo Scm,

das ist in Skandinavien eine anerkannte Therapie, Wobei das Vitamin D3 auch eine gewisse Rolle spielt! Darum gibt es auch neuerdings Lichtwecker udgl..

Kommentar von bethmannchen ,

Mit normalem Licht bildet unser Körper kein Vitamin D3, da braucht es tatsächlich UV-Strahlen. Eine LIchttherapie verwendet aber nur Lichtstrahlen im sichtbaren Spektrum.

Vitamin-D3-Mangel kann tatsächlich depressiv machen, und zu wenig Licht lässt die Schilddrüse nicht richtig auf Touren kommen, was den Stoffwechsel drosselt.

Kommentar von StephanZehnt ,

Hier ist ein Bericht zum Thema - http://blog.schwedenstube.de/licht-cafe-sagt-den-winterdepressionen-hej-da/

Ich für meinen Teil schlucke Tabletten D3 mit Calcium (Winter) weil ich auch nicht die Möglichkeit habe. Ob die die 5 µg D3 reichen weis ich nicht! Zum Teil wird schon von 20 µg Tagesdosis geschrieben.

Kommentar von StephanZehnt ,
Antwort
von bethmannchen, 7

Bei einer LIchttherapie werden nur Lichtstrahlen im sichtbaren Spektrum angewandt. Ich persönlich halte das für Energieverschwendung.

Vitamin-D3-Mangel kann tatsächlich depressiv machen. Mit normalem Licht bildet unser Körper kein Vitamin D3, da braucht es tatsächlich UV-Strahlen. Hin und wieder ein Besuch im Solarium kann während der dunklen Jahreszeit da schon abhelfen.

Zu wenig Licht am Tage lässt unsere Schilddrüse nicht richtig auf Touren kommen, was den ganzen Stoffwechsel drosselt. Deshalb fallen wir wohl in so eine Art Winterschlaf.

Antwort
von kreuzkampus, 4

Sie kann helfen. Mehr darüber findest Du im Internet.

Antwort
von anonymous, 6

hallo schnellemaus, ja das ist möglich wenn es sich um winterdepression handelt, habe ich schon von gehört, es soll auch solche lampen geben, vor die kann man sich dann setzen und die sollen helfen oder beim (haut)arzt spezielle lampen und sich damit bestrahlen lassen. gleichzeitig würde ich trotzdem immer viel ins freie gehen um dem körper licht zuzuführen egal wie trübe der tag auch ist und vitamin d einnehmen.

Antwort
von Citysprinter, 5

Sowohl als auch. Vorbeugend und Heilend kann Lichttherapie bei Depressionen (Winterblues) eingesetzt werden. Stell dir mal einen wunderschönen Tag im Januar vor, eiskalt aber voller Sonne - da geht doch jedem von uns hier das Herz auf, nicht wahr? Sonne und Licht heilen die Psyche, das ist wirklich wissenschaftlich erwiesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community