Frage von knutschfleck, 286

Kann ein Sarkom wieder kommen?

Ich möchte wissen wie sehr man einen Rückfall bei einem Leiomyosarkom fürchten muss..... ist das eher gefährlich oder kommt das nicht so häufig wieder.... denn bösartig ist es meines Erachtens nach nicht.....

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo knutschfleck,

Schau mal bitte hier:
Krebs Rückfall

Antwort
von schanny, 284

Therapie

Da das Leiomyosarkom nicht ausreichend auf Chemotherapie und die Strahlentherapie anspricht, steht die Operation im Mittelpunkt der Therapie. Es existieren gegenwärtig keine verbindlichen Standards, da das Leiomyosarkom einerseits zu der heterogenen Gruppe der Sarkome gehört und andererseits sein Auftreten sehr selten ist.

In etwa 30 % der Fälle werden bei Lokalisation in der Gebärmutter Metastasen in den Eierstöcken gefunden, daher ist die Mitentfernung der Eierstöcke angebracht (Ovariohysterektomie). Bei 3 bis 5 % der diagnostizierten Leiomyosarkome finden sich auch Metastasen im großen Netz. Bei 4 bis 35 % der Betroffenen finden sich befallene Lymphknoten im Becken und neben der Hauptschlagader. Eine Entfernung dieser Lymphknoten scheint jedoch keine Lebensverlängerung mit sich zu bringen.** Das Leiomyosarkom führt in 50 bis 70 % der Fälle zu einem erneuten Auftreten des bösartigen Tumors, meistens innerhalb der ersten zwei Jahre**. Es bildet Metastasen vor allem in der Lunge und hat eine schlechte Prognose.

Lediglich die low-grade Leiomyosarkome, die zu den weniger gefährlichen Typen gehören, haben eine bessere Überlebensrate. Sie schreiten nur langsam fort, so dass Tumoren meistens erst nach 10 Jahren erneut auftreten. Die betroffenen Patientinnen haben eine lange Lebenserwartung. Insgesamt geht man von einer 5-Jahresüberlebensrate von 50 % aus.

Quelle: Wikipedia

Antwort
von bobbys, 224

Hallo Knutschfleck,

das Leiomyosarkom ist ein malinger Tumor das heißt er ist bösartig.Die Prognose hängt von der Größe des Tumors und der Metastasierung ab.Es kann an allen Stellen des Körpers auftreten und streut über das Blut.

Solltest du persönlich betroffen sein,dann wende dich bitte an deine behandelnden Ärzte und bitte um Aufklärung.

Desweiterem gibt es auch genügend Informationen im Netz.

Alles Gute wünscht dir Bobbys :)

Antwort
von timtim, 196

Also ein Sarkom ist bösartig!!! Ein Leiomyosarkom nicht.... und gerade das Leiomyosarkom kommt sehr häufig wieder, auch trotz postoperativer Chemo kann das wieder auftauchen... also da muss man regelmäßig in Überwachung gehen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten