Frage von Timelady, 66

Kann ein Internist helfen?

Ich habe seit einigen Jahren hashimoto und war zuletzt im September 2016 beim endokrinologen da sich seitdem nichts verbessert hat im Gegenteil verschlechtert. Wollte ich erneut zum endo er sieht jedoch keinen Handlungsbedarf. Kann mir ein internistist helfen?

Früher hatte ich einen sehr guten internist der ist aber leider in Pension. Er hatte damals schnell reagiert. Ich habe Starke Beschwerden der unterfunktion und der Schilddrüsenbereich ist vergrößert und geschwollen.

Man will meine Dosis nicht ändern und als ich das in der Vergangenheit hatte hat eine Dosis Anpassung schnell geholfen.

Antwort
von GeraldF, 48

Ein Endokrinologe ist ein Facharzt für Innere Medizin mit der Subspezifikation Endokrinologie - also ein Internist.

Kommentar von Timelady ,

hormonspezialist aber er sieht keinen handlungsbedarf

Kommentar von Tigerkater ,

Beim Morbus Hashimoto sollte man nicht nur auf die Blutwerte achten, sondern ebenso genau auf das Befinden des Patienten !

Vieles von Deinen Beschwerden spricht dafür, dass Du eine Unterfunktion hast, was beim Hashimoto ja vorkommt, wenn es zu einer weiteren Zerstörung der Schilddrüse gekommen ist !!

Wenn Deine aktuellen Werte diese Diagnose bestätigen, würde ich den Arzt wechseln.

Antwort
von Tigerkater, 57

Natürlich kann Dir jeder Internist helfen, der sich mit der Behandlung von Schilddrüsen-Erkrankungen auskennt.

Du schreibst leider nichts über die aktuellen Werte, so dass man auch keinen weiteren Rat geben kann !

Kommentar von Timelady ,

Die letzten Werte waren vom Hausarzt im November. Aber er hatte nur tsh und t4 gemacht den t3 wert also ft3 gar nicht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten