Frage von Jana000, 865

Kann Bluterbrechen den Tod zur Folge haben?

schon fast eine woche ist es her als meine geliebte Oma verstorben ist und ich finde keine ruhe einerseits, weil ich sie vermisse und andererseits weil ich bis jetzt nicht die genaue todesursache kenne und es mich fertig macht, aber vielleicht findet sich jemand der mir helfen kann..das komische ist dass der tod sehr plötzlich kam und es sich keiner erklären kann..ja meine oma hatte ein schwaches herz und bluthochdruck außerdem nahm sie marcumar ein..als wir sie tot aufgefunden haben war ihr gesamtes gesicht blutverschmiert und auf dem teppich war auch viel blut ich vermute sie hat blut erbrochen also kann es sein dass sie eine innere blutung gehabt hat aber was war die ursache ich kann es mir nicht erklären..habe ein med. fachwissen aber es reicht leider noch nicht aus um rückschlüsse zu ziehen..was noch wichtig zu nennen wäre sie hatt vermutlich eine aszites also flüssigkeit im bauchraum..der notarzt schrieb als todesursache herzinsuffizienz marcumar aber woher kam dann das ganze blut ich glaube er schrieb es weil er es selbst nicht besser wussre..ich stehe gerade vor einem rätsel vielleicht kann mir jemand helfen

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mahut, 865

Mein herzliches Beileid, deine Oma hat Marcumar genommen, warum hatte sie das bekommen, du schreibst weiter das sie Herzprobleme hatte, vielleicht hatte sie ein Aneurysma, was geplatzt ist oder einen Magendurchbruch durch zu viel Medikamente, dadurch das sie Marcumar genommen hat, ist sie deshalb verblutet, Das kann natürlich auch durch die Herzinsuffizienz gekommen sein, Marcumar, ist ein Gerinnungshemmer, dadurch gerinnt das Blut nicht mehr so richtig und wenn dann eine größere Wunde entsteht ist man, so wie im Fall deiner Oma verloren.

Kommentar von Jana000 ,

ja dass sie ein aneurysma hatte kann ich mir gut vorstellen..passt zum Todeshergang am meisten..meine mum geht demnächst zu ihrem hausarzt hoffe er kann etwas mehr dazu sagen..und danke für deine Antwort

Antwort
von rulamann, 727

Zuerst, möchte ich dir mein herzliches Beileid aussprechen.

An was deine Oma gestorben ist kann dir vermutlich hier niemand beantworten, es können nur Vermutungen aufgestellt werden.Wenn deine Oma eine Aszites hatte dann ist die Ursache meistens der Austritt von Flüssigkeit aus den Blutgefäßen in die Bauchhöhle und wenn sie auch noch Marcumar nehmen musste dann kann es durchaus möglich sein, dass sie innerlich verblutet ist. Leider kann ich dir auch nicht mehr dazu schreiben.

Alles Gute und viel Kraft von rulamann

Antwort
von schanny, 611

Mein Vater ist an einer Ösophagusvarizenblutung aufgrund seiner Leberzirrhose verstorben. Hatte Deine Oma vielleicht eine kaputte Leber? Dann könnte das auch die Folge gewesen sein........Mein herzliches Beileid.........

Kommentar von Jana000 ,

also es war nichts bekannt von einer kranken leber sie hat ja auch jeden monat bluttest gemacht die ärzte haben nie was gefunden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten