Frage von Paxdruks, 46

Kann beginnender Karies ohne Bohren geheilt werden?

Wenn das Loch noch nicht so tief ist sondern wirklich nur an der Oberfläche?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von evistie, 46
Karies heilt niemals selbst, sobald ein Loch entstanden ist. Daher ist es notwendig, einen Zahnarzt aufzusuchen. Während des Besuchs entscheidet der Zahnarzt darüber, welche Kariesbehandlung angesichts des Stadiums der Krankheit angemessen ist. Je älter das Loch im Zahn, desto länger wurde Ihr Zahn angegriffen und desto größer ist der Eingriff des Zahnarztes. Es ist besser, sich so früh wie möglich darum zu kümmern, um die Zahngesundheit zu erhalten.

http://www.listerine.de/beratung/karies-wie-entsteht-sie-wie-kann-vorgebeugt-wer...

Antwort
von elliellen, 38

Ja, kann es. Leider ist es so, dass beim Bohren sehr viel Zahnsubstanz verloren geht, darum wird in den letzten Jahren sehr viel in der Richtung geforscht, wie man den Bohrer umgehen kann. Einige Praxen arbeiten bereits mit der Lasermethode, Icon u.v.m.

Hier ein Beispiel:

http://bohren-nein-danke.de/icon/das-prinzip/

Antwort
von dennis87, 42

Hallo, ja, gibt's solche Möglichkeiten, aber ich habe damit schlechte Erfahrungen. Ich hatte auch solche kleine Karies und ich habe eine spezielle Zahnpasta ausprobiert. Das hilf nicht und ich musste den Zahnarzt besuchen... So würde ich dir raten immer sofort den Zahnarzt zu besuchen.

Antwort
von StephanZehnt, 43

Es gibt solche Möglichkeiten - allerdings sind sie nur sinnvoll bei allerkleinsten Kariesschäden. http://www.zahnarzt-arztsuche.de/experten-sprechstunde/kariesentfernung-ohne-boh...

In der Regel muss man allerdings schon bohren weil die Patienten oft zu spät zum Zahnarzt gehen. Bei Angstpatienten in der Regel schon!

Antwort
von givemore, 34

Du bräuchtest ersteinmal eine genaue Diagnose, wie stark der Karies ist. Ideal wäre wenn eine Uni-Zahnklinik in Deiner Nähe ist, denn die beurteilen weniger kommerziell. Ausserdem ein oder zwei ZÄ aufsuchen und Dir danach eine Meinung bilden. Es gibt zudem Gelees (Elmex )und Mundwässer (Chlorhexidin)die bei Karies heilen bzw. stoppen können.Wenn starker Karies festgestellt wurde, vorerst auf Zucker und zuckerhaltige Lebensmittel verzichten, Natur- Nahrung bevorzugen.

Antwort
von juttelchenABC, 36

Karies kann niemals einfach heilen. Das muss gebohrt werden. Am besten gleich richtig zähne Putzen damit man gar nicht erst karies bekommt. An sehr schwierig zu erreichenden stellen im Mund kann man es aber manchmal nicht verhindern, dann muss es eben gebohrt werden. Wenn die Karies sehr tief in den zahn gefressen ist muss auch mit Spritze gebohrt werden, es sei denn du willst die Schmerzen ertragen. Es ist immer ärgerlich wenn man Gebohrt bekommen muss. Wenn du deine Zähne noch lange haben willst putze sie gut ^_°

Gruß Juttelche

Antwort
von doktorhans, 32

Ja, denn das Ausmaß der Karies zeigt sich genau erst während der Entfernung (durch Bohren).

Antwort
von Eddy63, 31

Das fragst du besser dem Zahnarzt ,der macht es schon das es passt.Und so schlimm ist das Bohren eines Zahnes heute nicht mehr.Besonderst wenn das Loch noch klein ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten