Frage von Leachan, 65

Kalter Tee bei Blasenentzündung?

Hallo, mein Name ist Lea und ich leide seit einigen Tagen an einer Blasenentzündung. Ich habe gelesen, dass Grüntee dagegen wirken kann, nun denn wird die Blasenentzündung nicht besser, seit dem vergangenem Abend. Liegt es daran, dass kalter Grüntee einfach nicht hilft? Ich möchte eigentlich so viele Möglichkeiten, wie es nur geht nutzen, damit ich in der Schule nicht alle 5 Minuten auf die Toilette rennen muss. Denn das wäre mir im Grunde genommen sehr peinlich. Bitte um schnelle Antwort. Liebe Grüße und noch einen wundervollen Tag.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von elliellen, 54

Hallo!

Grüntee ist schon sinnvoll, ebenso Salbeitee dank seiner desinfizierenden Wirkung. Du kannst dir auch speziellen Blasen- und Nierentee besorgen, der hilft nach eigener Erfahrung (ohne zusätzliche Medikamente) effektiv und schnell. Bedenke, dass du, um die Keime gut auszuspülen, viel mehr trinken musst als üblich. Ich weiß, dass es lästig ist, da man dann noch häufiger zur Toilette muss, aber es ist sehr wichtig.

Wenn es nicht hilft, kann ich dir ein sehr gutes schonendes Mittel empfehlen, es heißt Urival von Biofitt

http://www.biofitt.com/Produkte/Organe/Blase/Urival-Blasenentzuendung-Blasenschw...

Baldige Besserung

Antwort
von gerdavh, 65

Hallo, wenn Du eine bakteriell bedingte Blasenentzündung hast, hilft leider auch kein Grüntee. Dann brauchst Du höchstwahrscheinlich ein Antibiotikum. Du solltest heute nach der Schule zum Arzt gehen. Warum trinkst Du denn den Grüntee kalt? Das schmeckt doch gar nicht. Wusstest Du übrigens, dass Grüntee mit einer Wassertemperatur von max. 70 Grad aufgebrüht werden muss, also kein kochendes Wasser verwenden. Wenn Du das heute vor der Schule liest und hast Nieren- und Blasentee im Haus (für die Schule in eine Thermoskanne füllen), wäre das weit sinnvoller. Allerdings musst Du dann damit rechnen, dass Du noch öfter auf Toilette musst. Wieviel trinkst Du? 2 l Tee sollten es schon sein. Gute Besserung. lg Gerda

Antwort
von Mahut, 50

Eigentlich ist es egal was du bei einer Blasenentzündung trinkst, die Hauptsache ist, das es 2-3 Liter am Tag sind. Blasentee ist auch hilfreich. Halte deinen Unterkörper warm, indem du Strumpfhosen oder 2 Schlüpfer anziehst.

Gehe zum Arzt und nehme Urin mit damit er ihn untersuchen kann.

Gute Besserung

Antwort
von healtywie, 54

Allgemein solltest du lieber warmen Tee trinken Am besten sind Fencheltees oder Magen-darm Tees aus der Drogerie. Dennoch stimme ich gerdavh zu, dass du einen Arzt aufsuchen solltest, auch wenn eine Blasenentzüdung kein Drama ist. Es sollte mit Antibiotikum und viel wärme behandelt werden.

Antwort
von bobbys, 47

Hallo Lea,

Du solltest dir Cystium Tropfen holen aus der Apotheke , ausreichend trinken damit die Keime ausgespült werden ,ein warmes Bad nehmen und auch eine Wärmflasche zwischen die Schenkel legen. Sollten die Beschwerden nach 3 Tagen Cystium Einnahme nicht weg sein dann bitte zum Arzt gehen.

Gute Besserung wünscht bobbys

Antwort
von Saola, 52

Im Prinzip ist es egal, welchen Tee du trinkst. Wichtig ist nur, dass du wirklich richtig viel trinkst. Die Blase soll ja gespült werden. Das gelingt nur, wenn du so viel trinkst, dass du ständig auf die Toilette musst. Wenn trotz vielem trinken die Blasenentzündung gar nicht besser wird, dann lieber zum Arzt. Nicht dass diese Blasenentzündung noch zu einem Nierenkatharr führt.

Antwort
von frida111, 19

viel trinken ist wichtiug, häufig die Blase entleeren und Wärme lindert auch. zur Vorbeugung nehme ich Cranberry Kapseln, vielleichtn wäre das auch was für dich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten