Frage von HachHach, 47

Kaffee am Abend?

Ich höre oft von Freunden, dass sie abends keinen Kaffee trinken können, weil sie sonst nicht schlafen könnten. Bei mir ist das überhaupt nicht der Fall. Kann das bedeuten, dass ich einfach zuviel trinke und schon so eine Art Abhängigkeit besteht?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 27

Ich kann direkt bevor ich ins Bett gehe einen halben Liter Kaffee trinken, der ist bei mir wie Schlaftabletten, danach schlafe ich direkt ein, normal trinke ich nicht viel Kaffee, also kann es auch keine Gewöhnung sein, ich trinke den Kaffee nicht gefiltert sondern aus einer Presskanne.

Antwort
von gerdavh, 25

Nein, es gibt einfach Leute, denen das nichts ausmacht. Natürlich spielt die Gewöhnung da auch eine Rolle. Ich selbst trinke jeden Morgen mind. drei große Capuccino, weil ich sehr niedrigen Blutdruck habe und außerdem schmeckt es mir. Nach 18.00 h muss ich das leider lassen, sonst bin ich um 02.00 h noch wach. Ich kenne aber jede Menge Leute, denen das überhaupt nichts ausmacht und die trinken tagsüber nicht übermäßig viel Kaffee. Grüße Gerda

Antwort
von Valerie29, 20

was heißt zu viel?? wieviele Tassen trinkst du denn so am Tag? Es ist wichtig zu verstehen, dass alles sehr individuell ist und jeder Mensch hat einen individuellen Körper. Ich kann zum Beispiel Kaffee nur bis spätestens 16h trinken, danach, wenn ich gut einschlafen möchte, nicht mehr. Bei anderen ist es überhaupt kein Problem einen oder sogar mehrere Espressos am späten Abend zu trinken - die können sehr gut danach schlafen. Also, hör einfach auf deinen Körper und ich würde an deiner Stelle nicht mehr als 2, höchstens 3 Tassen Kaffee am Tag zu trinken.

Antwort
von torero, 17

Mach dir da keine Sorgen. Die meisten können unmengen von Espressi vor dem Schlafen gehen trinken auch wenn sie nicht "süchtig" sind. Meine Oma hat auch immer gesagt dass sie nach 4 Uhr am nachmittag keinen Kaffe mehr trinken darf weil sie sonst nicht schlafen kann. Hab das gefühl das kommt noch aus einer andren zeit, mit dem Kaffee Verbot am abend, oder eben die filter-Kaffe (und der macht echt unruhig) Generation.

Antwort
von rulamann, 11

Ich kann abends auch keinen Kaffee mehr trinken , weil er mich aufputscht, dass heißt aber nicht dass es Andere nicht können. Meiner Frau z..B. macht das gar nichts aus und dies hat auch nichts mit Abhängigkeit zu tun. Viele Grüße rulamann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community