Frage von Guest1994, 111

Juckreiz in der Vagina!?

Der juckreiz hat gestern abend angefangen dann habe ich mich gewaschen und ist es weggegangen aber heute abend habe ich's wieder :/ es brennt nicht wenn ich auf das klo gehe nur jucken tut es und es stinkt nicht und kommt weiße flüssigkeit raus (ich weiss jetzt nicht wie es heißt). Geschlechtsverkehr hatte icj für eine weile nicht mehr und die monatliche blutung habe ich diesen monat noch nicht. Was kann es sein? Ist schlimm :/ ? Hatte jemand von euch schon diese erfahrung gehabt? Hilfeeee!!!!

Antwort
von dinska, 108

Ich würde dir raten, einen Termin beim Frauenarzt zu machen, je eher umso besser. Es können Pilze sein, aber sicher kann das nur der Arzt feststellen und dir ein geeignetes Mittel verschreiben. Wenn es einfach nur eine Entzündung ist, hilft bei mir immer Öl mit Teebaumöl vermischt. Auf 50ml normales Öl, kann Olivenöl sein, aber auch jedes andere 50 Tropfen Teebaumöl und die Mischung immer nach dem Duschen auftragen. Beim Duschen zum Schluss immer mit kaltem Wasser ausspülen.

Antwort
von Bennykater, 84

Hallo Guest1994, kein Grund zur Beunruhigung. Diese weiße Flüssigkeit ist der "Weißfluss", mit dem der Körper die Vagina reinigt und auch versucht, Pilze oder Bakterien usw. aus ihr herauszubefördern. Meistens schafft er das auch. Aber:

Im Moment haben Pilze wieder Hochsaison. Daher ist davon auszugehen, dass du dir etwas eingefangen hast. Der Juckreiz wird vermutlich von Stunde zu Stunde stärker werden. Deshalb solltest du dir möglichst rasch in der Apotheke eine Kombipackung eines Antimykotikums (Antipilzmittel) besorgen. Davon gibt es verschiedene Präparate (z.B. Canesten), davon eine Kombipackung. Die Kosten liegen bei ca. 15,--.

Das sind 3 Zäpfchen, von denen du täglich eines tief in die Scheide enführst. Dort löst es sich auf und bekämpft die Pilze von innen. Zusätzlich ist eine Salbe dabei, mit der du den Außenbereich mehrmals täglich einreibst. Der Juckreiz hört dann innert kürzester Zeit auf. Es ist aber wichtig, die Zäpfchen alle drei zu nehmen und die Salbe auch noch ein paar Tage nach Abklingen zu benutzen, damit keine Pilze überleben und das Ganze grad wieder von vorn losgeht.

Derzeit solltest du auch deinen Zuckerkonsum reduzieren - Pilze ernähren sich davon und lieben ihn...

Sollte die Sache nicht innerhalb von 2-3 Tagen behoben sein, solltest du einen Gynäkologie-Termin ausmachen. Auch für solch ein gestörtes Scheidenklima gibt es Mittel, die rasch helfen - aber es sollte abgeklärt werden, welches für dich das Richtige ist.

Ich wünsche dir ganz schnelle gute Besserung und einen schönen Sommer!

Kommentar von Bennykater ,

Hier gibt es noch etwas mehr Information dazu:

http://www.canesten.de/scheidenpilz/

Kommentar von Guest1994 ,

Danke dir!! :) aber juckt eher außen und nicht innen soll ich noch das zäpfchen kaufen? Jz in der früh habe ich der juckreiz zb wieder nicht

Kommentar von Bennykater ,

Das ist normal, dass es nur im Außenbereich juckt. Du brauchst trotzdem die Zäpfchen für innen. Sonst überleben dort die Pilze weiterhin. Durch den Weißfluss kommen die dann nach außen - und jucken und vermehren sich. Das ist auch ansteckend - das heißt, andere in deinem Umfeld könnten sich auch noch damit anstecken. Du wirst die Pilze nur los, wenn du von außen und von innen dagegen angehst. Das solltest du tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community