Frage von Teddymaus1, 3.941

Juckende Brustwarzen und sehr empfindliche geschwollene Brüste .

Hallo ich hab da mal ne Frage ..

ich hab seid ungefähr fast 2 wochen Juckende Brüste und Brustwarzen .. vor meine Periode während meine Periode und nach meiner Periode kann mir vielleicht einer sagen was das sein könnte ? Und während meiner Periode habe ich immer komische blutklumpen in der Binde sieht aus wie Fleisch O.o . Hab bei meiner FA angerufen aber die sagt mir wie jedes mal nimm die Pille nun ich möchte echt keine Pille mehr nehmen habe schon fast 7 verschiedene Pillen ausprobiert und immer andere Probleme gehabt .. Das mit dem jucken in der Brust hab ich vorher noch nie so stark gehabt .. Danke im vorraus für eure Antworten ..

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Zwillingsstern, 3.595

Wenn es sich bei deiner Periode um eine "echte" Periode handelt (also nicht um die durch die Pille hervorgerufene Abbruchblutung), dann ist es normal, dass die Blutungen manchmal an Fleisch erinnern. Es ist die Schleimhaut deiner Gebärmutter, die sich ablöst - daher kannst du Gewebefetzen erkennen. Bei manchen ist das stärker, bei manchen nur sehr schwach. Ich hatte auch immer eine sehr starke Periode und kenne diese "Klumpen" gut - kein Grund zur Beunruhigung.

Die Schwellungen in den Brüsten sind hormonell bedingt. Eventuell solltest du mal einen Frauenarzt aufsuchen, der sich auf die weiblichen Hormone spezialisiert hat - einfach so die Pille nehmen finde ich nämlich auch nicht toll. Manchen hilft es schon, wenn sie vermehrt Sojaprodukte essen - Soja wirkt ein wenig wie Östrogen und kann viele "weibliche" Probleme verbessern :)

Kommentar von Teddymaus1 ,

Vielen Dank . Ich habe die Pille vor 4 Monaten abgesetzt eigentlich dürfte es daran nicht mehr liegen :)

Antwort
von bobbys, 3.449

Hallo,

das Problem mit den Brustwarzen liegt an dem schwankenden Hormonhaushalt ,die Brüste wachsen noch oder lagern auch Gewebeflüssigkeit ein. Das Blut ist geronnen ,weil es z.B eine starke Periode ist und eine Zyklusstörung vorliegt. Die Klumpen sind Koagel/Blutgerinsel. Dein FA empfehlt die Pille immer wieder,weil dadurch die Beschwerden gebessert werden können.(Hormone).

LG bobbys

Kommentar von Teddymaus1 ,

Danke

Kommentar von bobbys ,

Bitteschön:)

Antwort
von gerdavh, 2.706

Hallo, ich habe mal zu Deinem Problem ein bißchen gegoogelt. Hier ein evtl. hilfreicher Link

http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_46491032/was-steckt-hinter-schmer...

lg Gerda

Kommentar von Teddymaus1 ,

Danke . Nun habe ich noch das problem während meiner Periode mit den Blutstücken was aussieht wie Fleisch :/

Kommentar von gerdavh ,

Manchmal gehen Blutungen auch bröchenweise ab. Sollte es aber bei Dir ganz auffällig sein, solltest Du Dich von Deiner Frauenärztin untersuchen lassen, ob ggf. eine Ausschabung notwendig sein könnte (wenn sich die Schleimhaut zu dick aufbaut, gehen bei der Periode auch große Schleimhautbrocken ab).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten