Frage von Julia2406,

Joghurt mit Bakterienkulturen gesund?

Sind probiotische Yoghurts gesund oder ist das Geldverschwendung?

Hilfreichste Antwort von elfchen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nun ja, für mich ist Yoghurt eigentlich Yoghurt. Sicherlich können probiotische Yoghurts nichts schaden. Sie sollen auf die Gesundheit auf die Dauer einen positiven Effekt haben, weil sie die Darmflora unterstützen. Aber meiner Meinung nach tun das die normalen Yoghurts genauso gut.

Antwort von myslife,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Gesund ja, aber es besteht der deutliche Verdacht, dass die gleiche Wirkung mit "normalen" Joghurts auch erzielt werden kann. Das hieße dann: gesund, aber nicht gesünder!

Antwort von berta,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

hier gibts infos julia:

http://www.experto.de/b2c/gesundheit/ernaehrung/was-bringt-probiotischer-joghurt...

Zusätze in Lebensmitteln werden immer vielfältiger und ihre angeblich gesundheitlichen Wirkungen immer vollmundiger angepriesen. Vor allem probiotischer Joghurt macht derzeit als Jungbrunnen das Rennen. Doch welche Wirkung hat probiotischer Joghurt überhaupt? Hilft probiotischer Joghurt wirklich meinem Darm?

Probiotischer Joghurt vs. Öko-Joghurt Die natürlichen Nahrungsmittel liefern alles, was Sie zum Leben brauchen, und sind Ihre beste Medizin. So kann auch ein probiotischer Joghurt einem natürlich hergestelltem Öko-Joghurt nicht standhalten.

"Functional Food" "Dem Vergleich mit Roggenvollkorn ist probiotischer Joghurt schon gar nicht gewachsen, wenn es um die probiotische Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt geht", ist sich Richard Fuchs, Autor des Buches "Functional Food", sicher.

Angeboten werden heute vor allem Milchprodukte mit pre- oder probiotischen Kulturen. Sie sollen das Immunsystem stärken, die Darmflora im Gleichgewicht halten sowie das allgemeine Wohlbefinden steigern. Deshalb finden sie reißenden Absatz. Zudem schmecken sie auch nicht schlecht, dafür gibt der Verbraucher gerne sein Geld aus.

Kann Ihr Darm die probiotischen Zusätze aufschlüsseln? Probiotisch leitet sich vom griechischen "pro bios" ab und bedeutet "für das Leben". Probiotische Bakterienkulturen sind spezielle Arten von Milchsäurebakterien, die den Darm schützen. Sie kommen in unserer normalen Darmflora vor.

Um einen Joghurt probiotisch zu machen, werden ihm die lebenden Bakterien zugesetzt. Um überhaupt eine Wirkung erzielen zu können, müssen sie in großer Menge vorhanden sein, damit die natürlich im Darm vorkommenden Milchsäurebakterien positiv beeinflusst werden können. Die probiotischen Zusätze lassen sich allerdings nur schwer von den Verdauungssäften "knacken". Der größte Teil wird einfach wieder ausgeschieden.


mehr infos im link oben

Antwort von Wildwater,

Ich halte die probiotischen Joghurts auch für gesund - allerdings genauso gesund wie normale Joghurts. Und was am Wichtigsten ist: Nimm die Joghurts ohne Zucker. Da fallen dann gleich 95 % der Joghurts weg, denn die enthalten alle massig Zucker. Billiger Weisszucker, der nur dick macht und klebrig süss ist. Ich nehme deshalb nur Naturjoghurt, und eventuell einen Löffel Honig oder Marmelade.

Antwort von BogiLogi,

Also ich halte sie für gesund. Mir hilft es gut meine Darmflora aufrecht zu erhalten. Ich habe auch schonmal gelesen, dass der Körper das gar nicht so richtig aufnimmt. Aber subjektiv fühle ich mich besser damit.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community