Frage von Cherryberry, 51

Jo-Jo-Effekt?

Hallo, ich habe jetzt 1 Woche die Almased-Turbo-Diät gemacht und noch 5 Tage die reduktionsphase. Sprich ich habe nie über 1000Kcal zu mir genommen. Leider musste ich die Diät aus gesundheitlichen Gründen abbrechen. Nun zu meiner Frage: Laufe ich jetzt schon Gefahr den Jo-Jo-Effekt zu bekommen wenn ich jetzt wieder wie gewohnt 1800-2000kcal esse ? Würde ich wieder alles was ich abgenommen habe (3KG) zunehmen ? Zu mir, ich bin 170cm groß und wiege jetzt 58kg und mache 4 mal die Woche Sport.

LG

Antwort
von dinska, 28

Nach einer Diät ist immer die Gefahr eines Jo-Jo Effekts vorhanden, obwohl ich nach Almased nie einen hatte.

Trotzdem würde ich dir empfehlen, dich nur langsam deiner normalen Ernährung wieder zu nähern und viel Gemüse essen, aber nicht nur roh, sondern auch gekocht, denn da stellt sich das Sättigungsgefühl eher ein.

Lass auch erstmal Brot und Brötchen weitgehend weg und iss lieber Getreideflocken, wie Haferflocken oder gemischte mit Dinkel und Roggen.

Das Gemeine am Jo-Jo Effekt ist ja, dass man nicht nur die abgenommenen Kilo wieder zulegt, sondern dass es mit dem Gewicht weiter bergauf geht. Deshalb ist Vorsicht besser als Nachsicht.

Antwort
von bethmannchen, 6

Laufe ich jetzt schon Gefahr den Jo-Jo-Effekt zu bekommen wenn ich
jetzt wieder wie gewohnt 1800-2000kcal esse ? Würde ich wieder alles was
ich abgenommen habe (3KG) zunehmen ? Zu mir, ich bin 170cm groß und
wiege jetzt 58kg und mache 4 mal die Woche Sport.

Du läufst wohl eher Gefahr, in eine Magersucht zu geraten. Mit 170 cm solltest du etwas über 60 kg wiegen. Welch ein Wahnsinn, noch unter 58 kg gehen zu wollen!

Vielleicht empfindest du dich als zu dick, weil du falsch stehst. Versuchs mal hiermit:

Die Napoleon-Haltung hat die Natur tatsächlich für uns so vorgesehen. Jan Klapperbeen im Biologiebuch hält sich auch so. Ich habe das so in der Grundschule gelernt, als wir den Knicks üben mussten - Ja-ha.

Kopf aus den Schultern ziehen, Kinn hoch, Blick an den Horizont. Hände so halten, dass die Daumen nach außen zeigen, Becken nach vorn kippen.

Das klappt am besten, wenn du dich erst einmal mit den Fersen dicht an einen Pfosten oder Türrahmen stellst. So kann man das am besten erst einmal üben. Diese Haltung ist optimal, weil die Schultern die richtige Stellung haben und die Wirbelsäule in ihrer vorgesehenen Doppel-S-Krümmung in sich ruhen kann.

Das sieht nicht nur selbstbewusster aus, wirkt sich auch so aus. Der Blick ist frei, die Lunge hat Platz, die Organe werden nicht eingequetscht. Und das beste daran ist, dass die Bauchmuskeln den Bauch so optimal flach halten können.

Immer wieder daran denken und diese Haltung einnehmen, irgendwann geht sie dir in Fleisch und Blut über. Das ändert nicht nur deine Ausstrahlung positiv, sondern auch den Eindruck, den du selbst und andere von dir gewinnen. Bei einem krummen Fragezeichen denkt man "Na ja"; bei einem Ausrufezeichen doch eher "Oho!"

Für das Sitzen ist diese Haltung auch optimal:

Darauf achten, dass man auf „dem ganzen Hintern“ zu sitzen kommt. Beim Hinsetzen dazu nicht erst den Rücken an die Lehne werfen, sondern den Allerwertesten ganz weit nach hinten auf die Sitzfläche strecken. Das Becken kippt beim Hinsetzen von ganz alleine in den richtigen Winkel. Nun geht es wieder von oben los: Kopf aus den Schultern...

So kann man stundenlang ermüdungsfrei sitzen, auch ohne sich anzulehnen. Auch hier haben die Schultern die richtige Stellung und die Wirbelsäule kann in ihrer vorgesehenen Doppel-S-Krümmung ich sich ruhen und die inneren Organe haben Platz.

Diese Haltung mag zunächst anstrengend erscheinen, aber Muskeln, Sehnen und Bänder werden sich daran gewöhnen. Zunächst mag es dauern, bis das in Fleisch und Blut übergegangen ist, aber das kommt mit der Zeit. Also nicht locker lassen.

Antwort
von Lexi77, 31

Hallo! 

Zu deiner eigentlichen Frage kann ich zwar leider nichts sagen. 

Aber ich frage mich, warum du bei deinem Gewicht überhaupt abnehmen willst!? Damit bist du doch super im Normalgewicht. Sogar eher im unteren Bereich. 

Ich muss aus gesundheitlichen Gründen zusätzlich künstlich ernährt werden, da ich nicht genug essen kann. Und meine Ernährungsberaterin sagt immer, dass ich nach Möglichkeit so 60-61 kg haben sollte. Das wäre das Optimalgewicht. Ich bin auch 1,70 m groß. 

Also achte grundsätzlich lieber darauf, dich gesund und ausgewogen zu ernähren. Dann brauchst du keine Diäten machen und dann auch keine Gedanken über den Jojo-Effekt machen.

Viele Grüße, Lexi 

Antwort
von AliceF, 22

Wenn Du eine erwachsene Person bist, dann bist Du doch schon mit 170 cm und 58 kg. fast untergewichtig. Warum machst Du Diäten?

Mit "Turbo-Diät" schadest Du dem Körper.

Ansonsten sei gesagt, dass eine Abnehmdiät weder gesund noch auf Dauer sinnvoll ist. Die Lösung ist: eine richtige Ernährungsweise, die dem Körper erlaubt, gesunde Selbstregulation des Gewichtes zu betreiben, sodass Du auch Diäten brauchen wirst: (Mache Dich schlau und lerne "Paleo"-Ernährung kennen.)

Kommentar von AliceF ,

es soll natürlich heißen "sodass Du auch keine Diäten brauchen wirst:"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten