Frage von macunix, 145

Jeden Abend leichten Schmerz in der linken Brust/Lunge?

Hallo,

ich habe seit 2 Wochen nun fast jeden Abend ein leichtes ziehen im Bereich in der linken Brust und Lunge. Es fühlt sich mehr nach der Lunge an, den manchmal bekomme ich auch etwas schlechter Luft.

Genau wegen diesem Phänomen war ich schon einmal beim Arzt vor ca. 3 Monaten. Es wurde das Herz im Krankenhaus mit Ultraschall und die Lunge und Rücken gerönt. Es ist nichts schlimmes dabei rausgekommen. Nur das ich chronische Rückenschmerzen habe.

Ich mache sehr viel Sport und fahre viel Fahrrad. Auf der rechten Seite hatte ich mir mal in der Brust eine Muskelüberreizung zugezogen durch zu vielem Sport. Das ist aber ein ganz anderen Schmerz wie dieser auf der linken Seite. Es fühlt sich immer so an als hätte ich auf der linken Seite Sodbrennen, aber nur auf der linken Seite auf Lunge/Brust höhe.

Was kann das noch sein und zu welchem Arzt sollte ich am besten gehen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Winherby, 125

......nichts schlimmes dabei rausgekommen. Nur das ich chronische Rückenschmerzen habe. 

Na, Du bist ja drollig, nichts Schlimmes,  "nur"chronische Rückenschmerzen also. Dass ein Schmerz immmer auf einen Missstand im Körper hinweist, ja geradezu ein Hilferuf des Körpers ist, davon hast Du noch nie was gehört?

Und dieser Arzt hat Dir das nicht plausibel erklärt? Und er hat Dir auch nichts zur Besserung verordnet? Keine weitere Untersuchungen veranlasst? Dann solltest Du den inner Pfeife rauchen, der er agiert offenbar recht "lustlos", um es mal höflich auszudrücken.

Chronische Rückenschmerzen deuten auf mindestens dauernd verkrampfte Muskeln hin. Je länger dieser Zustand andauert, umso größer ist die Gefahr eines bleibenden Schadens an der Wirbelsäule. Dieser Dauerschmerz kann aber auch bereits ein Hinweis auf Schäden des Knorpels an der Wirbelsäule sein. Auf dem Röntgenbild sieht man auch nur die knöchernen Strukturen. Also wäre ein MRT dringend angesagt, darauf erkennt man auch den Knorpel der Bandscheiben und der kleinen Wirbelgelenke.

Deine geschilderten Symptome deuten auf eine Intercostalneuralgie hin. Das kann an stark verkrampften Muskeln liegen, es kann aber auch ein ernster Hinweis auf eine bereits begonnene Verschmälerung an einer oder mehreren Bandscheiben sein. 

Jedenfalls werden Nerven gereizt, die dann diese von Dir geschilderten Empfindungen verursachen. Falls Du eine Frau bist, solltest Du mal zum FA gehen und für die linke "Brust" evtl. eine Mammographie vorschlagen. LG

Antwort
von Taigar, 116

Hi,

Ich tippe auf Überanspruchung des Körpers durch die vielen sportlichen Aktivitäten, ggf. in Verbindung mit falscher Ausführung.

Du solltest den Sport vielleicht mal kurzfristig aussetzen um zu sehen ob es dir dann besser geht.

Alles Gute

Antwort
von macunix, 91

Also heute morgen hatte ich auch ein ziemliches Stechen in der linken innere Brust. Und ich musste Sekret abhusten, das kommt auch fast jeden Morgen vor.

Werde morgen nochmal zum Hausarzt gehen. Aber wenn ich Sekret husten muss, kann dies ja nicht vom Rücken kommen oder? Also der Stechen evtl. schon, aber nicht das ich beim Einatmen auch ein komisches Gefühl habe in der linken Lungenhälfte?

Kommentar von Winherby ,

Die Lunge hat keine Empfindungsnerven, somit hat sie keine Sensibilität, kann also weder schmerzen, noch "komische" Gefühle verursachen. Das Gewebe rund um die Rippen sind die möglichen Schmerzquellen. 

S ä m t l i c h e   Funktionen unserer Organe werden vom Autonomen Nervensystem gesteuert. Die Befehle des Hirns an die Organe werden über Nervenbahnen zu den Organen übermittelt. Die Rückmeldungen der Organe ans Hirn laufen ebenfalls über Nerven. So ist zu erklären, dass auch eine verstärkte Sekretproduktion über gestörte Nerven möglich ist. 

Die Störstelle, die eine solche Fehlfunktion auslöst, ist meist die Nervenwurzel an der Foramina Intervertebralis (Zwischenwirbelloch) . 

Somit sollte die WS mit einem MRT auf Schäden zu untersuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community