Frage von Lena94, 138

Ist Zeckenmittel für Hunde giftig für Menschen?

Hallo! Meine Mutter hat heute Vormittag so ein Zecken Mittel auf den Nacken unseres Hunden getan. Ich kam heute um 17:00 Uhr nach Hause und habe nicht dran gedacht, dass mein Hund dieses Mittel aufm Nacken hatte. Ich habe die Leine geholt und bin mir ihr spazieren gegangen (ich bin natürlich an den Nacken und Rücken gekommen beim Leine umbinden etc). Ich wa insgesamt eine 3/4 Stunde spazieren. währenddessen ist mir eingefallen, dass mein Hund das Zeckenmittel im Nacken hatte und ich es berührt habe (es war vielleicht 6 Stunden schon drauf). Als ich zuhause war, habe ich auch meine Jacke ausgezogen und erstmal die Spülmaschine ausgepackt. Ich wusste nicht, dass man den Hund nach Auftragen des Mittels eine Zeit lang nicht berühren darf. Erst später habe ich mir dann 2x sehr gründlich meine Hände gewaschen.

Kann es sein, dass ich jetzt irgendwelche Schäden habe? Was ist mit dem eingeräumten Geschirr? Ich habe dies ja mit den Händen berührt, ist dort jetzt überall das Mittel drauf? Muss ich mir ernsthaft Sorgen machen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Lena94,

Schau mal bitte hier:
Zecken Gift

Antwort
von Mahut, 132

Da brauchst du dir keine Gedanken machen, ich mache seit Jahren die Tropfen bei meinen Tieren auch zwischen die Schulterblätter und habe noch nie irgendwelche Schäden gehabt.

Kommentar von Lena94 ,

Danke für die Antwort! Ich habe halt nur Bedenken, weil ich damit (als ich die Stelle berührt habe) mir erst Stunden später die Hände gewaschen habe.. Ich habe mir an den Mund gefasst und auch noch einen Apfel gegessen. 

Können jetzt überall, wo ich irgendwas berührt habe, diese gifte sein? Dann muss ich ja alle Tür klinken, ihre hundeleine etc. Waschen?

bei sowas bin ich immer total vorsichtig, weil im Internet überall steht, dass man sich die Hände schnell waschen soll und es auf keinen Fall mit den mund berühren soll 😔

Antwort
von jenny83, 120

Hallo, also es kommt drauf an was du für ein Zeckenmittel genommen hast. Ich habe leider schon recht schlechte Erfahrungen gemacht wir haben für unseren Hund ein pflanzliches Zeckenmittel gekauft (Apotheke) mein Sohn hat davon asthmatische Anfälle bekommen er ist eigentlich kein Allergiker aber scheinbar war die Zusammensetzung zuviel. Danach habe ich ein günstiges pflanzliches gekauft von Trixie es riecht unangenehm und mein Hund hat Zecken weiterhin gesammelt wie Kletten.

Daraufhin habe ich lange gesucht und dann diese Seite gefunden http://www.hundkatzezecke.de/frontline-fuer-hunde/ .Das Frontline für Hunde hat mich überzeugt bislang keine Anfälle mehr bei meinem Kind auch wenn er kurz danach mit ihr Schmust keine Zecken und es riecht nicht tagelang unerträglich unangenehm.

Kommentar von Titsche ,

Hallo Jenny83

hier mal was zur info:

Inhaltsstoffe / Wirkstoffe:
Wirkstoff in Frontline ist Fipronil, gehört zur Gruppe der sogenannten Phenylpyrazole. Es handelt sich bei Fipronil um ein sogenanntes Kontaktgift, es wirkt insektizid und akarizid. Fipronil wirkt als Nervengift. In vielen Ländern wird Fipronil in Pflanzenschutzmitteln und Bioziden eingesetzt, dafür ist es in Deutschland und Österreich jedoch nicht zugelassen. Gefahrstoffkennzeichnungen: "T" (giftig) und "N" (umweltgefährlich).

Quelle : http://www.mittel-gegen-zecken.de/frontline.html

Ich mache mir die mühe und suche meine Hunde das Fell ab. Sollte sich denoch eine Zecke verbissen haben, entferne ich sie einfach ;)

Werde solchen Zeckenschutz nie benutzen.

Gruß Titsche

Antwort
von Nelly1433, 102

Als ich zuhause war, habe ich auch meine Jacke ausgezogen und erstmal die Spülmaschine ausgepackt.

Erst später habe ich mir dann 2x sehr gründlich meine Hände gewaschen.

Nein, ich glaube nicht, dass es Dir geschadet hat.

Allerdings eine kleine Anmerkung: Vor dem Kontakt mit Lebensmitteln oder Geschirr sollte man sich auf jeden Fall die Hände waschen. Auch wenn dem Hund kein Zeckenmittel verabreicht wurde.

Antwort
von wasSollDas, 91

Nein, ich denke nicht, dass es eine so schädliche Wirkung hat. Aber du solltest bei solchen Dingen idR sofort die Hände gründlich mit Seife und evtl. Desinfektionsmittel reinigen.

Antwort
von respondera, 80

Zum Zeckenmittel kann ich keine Auskunft geben, aber man sollte immer, wenn man das Haus betritt / von draußen kommt, gründlich die Hände waschen, auch und besonders wenn man Geschirr, frische Wäsche oder Lebensmittel berühren will! Das beugt der Ausbreitung von Krankheitserregern vor.

Kommentar von dustywoman88 ,

man kann es auch übertreiben. da wäre ich ja nur noch am händewaschen. ich hab früher im pferdestall immer während des ausmistens gegessen-ohne händewaschen. und ich lebe noch und war selten krank

Kommentar von respondera ,

"da wäre ich ja nur noch am Händewaschen" - dustywoman88, in welchen Fällen wäschst du dir die Hände im Alltag dann?

Hoffentlich nach dem Toilettengang bzw. vor + nach dem Einführen eines frischen Tampons. Nach dem Müll rausbringen, nach dem Blumen umtopfen, etc.

Kommentar von respondera ,

dustywoman88, in deinem Profil steht auch etwas von Podologie. Machst du das beruflich? Dann müsstest du dich auch mit Hygiene auskennen... außerdem finde ich es etwas unfreundlich, einfach jemandem an den Kopf zu werfen "man kann es auch übertreiben", wenn derjenige über normale Hygieneregeln schreibt.

Kommentar von dustywoman88 ,

1. brauch ich keine tampons

2. nach toilettengang ist klar.

3. aber ich meinte so oft wie ich am tag rein und raus renne am wochenende (in der praxis ist das was andres) und im garten bin oder mal ne katze oder hund streichel und dann was zwischendruch esse oder so, da müsste ich dauernd händewaschen. vor dem zubereiten von mahlzeiten wird natürlich gewaschen.

4. in meinerpraxis, generell in der podo, gibt es vorschriften woran man sich zu halten hat.und dort steht ja neben dem eigen scutz auch der schutz des patienten im vordergrund. das ist mit privater hygiene nicht zu vergleichen

Kommentar von respondera ,

1. ... (war auch zur Info für andere Leser)

2. ok :)

3. ja, verständlich, das war auch eher auf Hund ausführen, Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Supermarktbesuch u.ä.  bezogen, dass man die Hände waschen sollte, wenn man von dort zurückkehrt, und eben vor dem Zubereiten von Lebensmitteln, oder vor dem Waschmaschine/Trockner ausräumen, Wäsche aufhängen, Wäsche abnehmen etc. und in den Schrank legen.

4. ja

Antwort
von oreol, 76

So lang es du nur berührt hast brauchst du dir da keine Sorgen zu machen, und was das Geschirr angeht das wird gewaschen und es verschwindet auch 

Antwort
von walesca, 65

Hallo Lena94!

Da brauchst Du dir sicher keine Sorgen machen. Wenn Deine Haut auf dieses Mittel allergisch reagiert hätte, hättest Du es ganz sicher nach kurzer Zeit bemerkt. Aber das scheint ja überhaupt nicht der Fall gewesen zu sein. Mit gründlichem Händewaschen ist es dann ja sowieso alles von der Haut entfernt worden. Was das Geschirr angeht, so wird die Temperatur in der Maschine so weit erhitzt, dass auch dort alle ggf. giftigen Stoffe vernichtet werden. Außerdem werden dort die Rückstände so gering sein, dass davon ganz sicher keine Gesundheitsgefahr mehr ausgeht. Keine Angst, unser Körper kann schon eine Menge wegstecken - wäre ja auch schlimm, wenn jede Kleinigkeit gleich eine Katastrophe auslösen würde!!!

Alles Gute wünscht walesca

Kommentar von Lena94 ,

Danke für die schnelle Antwort!

vorab: ich habe ausversheen auf negatives Kommentar geklickt, wobei ich eigentlich auf den glücklichen smiley drücken wollte.

leider habe ich, nachdem ich meinen Hund an der Stelle berührt hab, Türklinken, ihre Hundeleine etc angefasst BEVOR ich mir die Hände gewaschen habe.

ist dort jetzt überall das gift? 😔

Kommentar von walesca ,

Du kannst ja alles zur Sicherheit mit einer Sagrotan-Lösung abwischen. Aber ich bin sicher, dass so kleine Rest-Partikel des Zeckenmittels keinen Schaden mehr anrichten können.

Hallo @Winherby, da hatte ich doch glatt etwas überlesen - Sorry! LG

Kommentar von Winherby ,


....die Temperatur in der Maschine so weit erhitzt, dass auch dort alle ggf. giftigen Stoffe vernichtet werden.

@walesca: Sie hatte das Geschirr bereits gespült aus der Spülmaschine geräumt,  und nicht in die Maschine!

......meine Jacke ausgezogen und erstmal die Spülmaschine ausgepackt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community