Frage von Spieglein500, 39

Ist Yoga oder Pilates rückenschonender?

Ich möchte gerne etwas mehr Gymnastik machen und habe hier in meiner Gegend die Möglichkeit mich zwischen Yoga und Pilates zu entscheiden. Da ich häufig Hexenschüsse habe, benötige ich etwas rückenschonendes. Was eignet sich besser, Yoga oder Pilates?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dinska, 39

Deine Frage ist nicht richtig gestellt., nicht was ist Rücken schonender, sondern was hilft dem Rücken besser. Eigentlich eignen sich beide Methoden. Ich habe meinen Rücken mit den " Fünf Tibetern" fit gemacht und durch das Erlernen einer optimalen Haltung. www.gesundheitsfrage.net/tipp/richtige-haltung. Ich mache beides, Yogaübungen und auch Pilates. Es kommt immer auf die einzelnen Übungen an und da gibt es bei beiden gute Übungen und welche, die man lieber lassen sollte. Am besten du stellst dir ein Programm mit guten Übungen zusammen und übst das täglich aus. Fündig wirst du bei you tube unter starker Rücken.

Antwort
von positivgeorg, 38

Gegen Yoga gibt es nichts zu sagen. Natürlich sollte man richtiges Yoga machen, wo der Yogalehrer Erfahrungen hat und nicht einfach die Übungen schnell schnell ausführt.

Atmung ist hier ganz wichtig. Danach fühlst du dich aber wie neugeboren!

Antwort
von ValentineM, 29

Auch ich finde Yoga eher geeignet, allerdings, da muss ich HerrLehmann recht geben, mit einem guten Trainer erreichst du gleich doppelt so viel. Yoga ist sowieso nur schwer als Anfänger alleine zu erlernen. Man braucht einfach Unterstützung, um die Übungen korrekt und wirksam zu machen.

Antwort
von HerrLehmann, 31

Das finde ich sehr schwierig pauschal zu beantworten: Am allerwichtigsten ist es, was Du für einen Trainer hast. Der sollte auf Deinen Rücken gut achtgeben können, das einschätzen und Dich entsprechend anleiten bzw. begleiten können. Beide Arten haben tolle Rückenübungen.

Antwort
von Lyarah, 24

Rückenschonend ist beides.

Ich persönlich finde aber auf lange Sicht Yoga besser für den Rücken (bin selbst von Rückenproblemen geplagt). Gerade Yoga bietet viele Übungen an, die die Rumpfmitte stärken - was die Wirbelsäule stützt. Gleichzeitig wird durch Yoga die allgemeine Beweglichkeit erhöht. Das wiederum wirkt der unbewussten Schonhaltung, die man als Rückenkranker immer wieder einnimmt, entgegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community