Frage von funnypeaches, 8

Ist Stevia schädlich?

Hallo Allerseits, ich bin gerade etwas verunsichert wegen Stevia. Auf verschiedenen Internetseiten stehen da echt schaurige Dinge, wie dass das Zeug bei Ratten Unfruchtbarkeit ausgelöst hat.

Ich nehme Stevia seit ungefähr 6 Monaten fast täglich zu mir, aber nicht mehr als einen Esslöffel am Tag, den ich in meinen morgendlichen Haferbrei rühre.

Meint ihr, in solchen Mengen kann das schon Auswirkungen haben? Wenn ja, dann nehme ich lieber Zucker und schränke mich halt etwas ein.

Antwort
von pferdezahn, 7

Ich nehme Stevia fast taeglich zu mir, aber nicht mehr als einen Essloeffel am Tag. Das sind etwa kapp 30 EL im Monat, und ca. 300 EL (bei fast taeglich) im Jahr. So gesehen ist es auch mit dem Zucker. Ja, ich nehme auf eine Tasse Kaffee nur 2 Teeloeffel Zucker, und trinke 2 Tassen taeglich. Hoert sich nicht viel an, aber in einem Jahr gesehen sind dies 360 Teeloeffel Zucker, und dies nur im Kaffee oder Tee. Beides ist nicht gut oder gesund, und deswegen wuerde ich mit Honig suessen, wo man es kann. Kaffee mit Honig ist bestimmt nicht schmackhaft, und deswegen wuerde ich ihn weiterhin mit Zucker suessen. Aber die ganze Suesserei ist nur eine Gewohnheit und man kann sich dies abgewoehnen. Bei mir wirst Du keinen Zucker finden, ebenfalls kein Stevia.- http://eatsmarter.de/ernaehrung/gesund-ernaehren/ist-stevia-gesund

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten