Frage von baumbart, 19

Ist Stevia doch ein Chemieprodukt?

Stevia wird ja als kalorienarmes, natürliches Süßungsmittel vermarktet. Wenn ich aber auf einem solches Produkt von Zusatzstoffen wie Zucker oder Zuckeraustauschstoffen wie Maltitsirup, Isomalt und Sorbitsirup, lese, ist das doch eher fraglich.

Desweiteren stammt die Süßkraft von Stevia, Verbraucherschützern zufolge, nicht etwa von zermahlenen Blättern der Steviapflanze, sondern von einem aus den Blättern chemisch isolierten Stoffgemisch, den Steviolglykosiden. Diese stark verarbeitete Süße ist in der EU mit der Nummer E 960 als Zusatzstoff zugelassen.

Da bin ich nun doch recht irritiert. Wird einem da etwas vorgegaukelt oder etwa „gepanscht“? Gilt das denn für alles Steviaprodukte oder gibt es auch die rein natürliche Variante?

Antwort
von gerdavh, 18

Hallo baumbart, Stevia ist nicht gleich Stevia. Da wird leider bei manchen Anbietern gepantscht. Bevor Du Dich dafür entscheidest, lies genau nach, welche Inhaltsstoffe enthalten sind. Auf meiner Stevia-Dose steht ausdrücklich "100 % Natürlich". lg Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Hier noch ein hilfreicher Link, da bist Du auf der sicheren Seite. Ich habe da auch schon mein Stevia bestellt. Habe gute Erfahrungen damit gemacht

http://www.stevia-handel.de/shop/index.php/cat/c1_Steviosid.html

Grüße Gerda

Antwort
von abiggi, 14

Stevia gibt es ja in verschieden Formen und es ist auch nicht leicht, z.B. beim Backen, mit Stevia die entsprechende Süße hinzubekommen. Versuch es mal mit Xylit. Schau es Dir im Internet an. Xylit hat auch kaum Kalorien und süßt genau wie Zucker, ist aber sehr gesund.

Liebe Grüße

Antwort
von pferdezahn, 13

Ich meide Zucker wie die Pest, benoetige auch keinen und trinke meinen Kaffee oder Tee ohne Zucker. Aber bevor ich Stevia zum suessen nehmen wuerde, wuerde ich doch lieber den normalen Haushaltszucker nehmen. Vor etlichen Jahren habe ich Mal einen Bericht ueber Stevia gelesen, welcher sehr negativ Stevia beurteilt hatte. - http://gesundheitsnews.imedo.de/news/1012960-stevia-ist-mit-vorsicht-zu-geniesen

Kommentar von Autsch ,

Aus Deinem Link:

In der Europäischen Union sind momentan acht Süßstoffe zugelassen: 1. Acesulfam-Kalium (E-950), 130 – 200 x süßer als Zucker, endeckt von Karl Clauß (1967)

  1. Aspartam (E-951), 200 x süßer als Zucker, entdeckt von James M. Schlatter (1965)

  2. Aspartam-Acesulfam-Salz (E-962), 350 x süßer als Zucker

  3. Cyclamat (E-952), 30 – 50 x süßer als Zucker

  4. Saccharin (E-954), 300 – 500 x süßer als Zucker, entdeckt von Constantin Fahlberg / Ira Remsen (1878)

  5. Sucralose (E-955), 600 x süßer als Zucker, endtdeckt vonShashikant Phadnis (1975)

  6. Thaumatin (E-957), 2.000 – 3.000 x süßer als Zucker, Erstbeschreibung 1855

  7. Neohesperidin-Dihydrochalcon (E-95, 400 – 600 x süßer als Zucker, entdeckt von Horowitz und Gentili (1963)

Süßstoffe lösen keinen Hunger aus und können beim Abnehmen helfen Wissenschaftliche Studien beweisen eindeutig, dass die zugelassenen Süßstoffe weder Hunger noch Appetit auslösen. Das stimmt nicht! Außerdem haben sie keine Mastwirkung und finden keinen Einsatz als Mastmittel. Stimmt auch nicht (möglicherweise jetzt nicht mehr)

Wenn man viel Süßstoff zu sich nimmt, riecht der Achselschweiß wie eine Chemiefabrik - Bähh! - und man hat mächtig Kohldampf. Darüber schreibt keiner was. Ich war mal zur Reha, dort wurde alles mit Süßstoff zubereitet, wegen der dortigen Herzpatienten. Unfreiwillig mussten wir dieses Gift mitessen. Dieser Gestank fiel uns allen auf.

Antwort
von francis1505, 10

Unter natürlich verstehe ich, dass ein Produkt möglichst unbehandelt in den Laden kommt.

Stevia wird zwar aus den Blättern gewonnen, um die reine Süße dann zu erhalten, muss es aber behandelt werden. Hab erst kürzlich einen Bericht dazu im Fernsehen gesehen, da wird ganz schön mit Chemie drauf gehauen, damit man den Extrakt überhaupt bekommt.

Wenn süß, dann würde ich auf Haushaltszucker zurückgreifen. Die Dosis macht das Gift ;-)

Antwort
von anonymous, 9

Bitte hier lesen. In den Medien wird gern mal Mist verbreitet. Hast du den richtigen Lieferant an der Hand kriegst du sogar usda organic Stevia sprich Bio-Siegel. Entweder man informiert sich richtig oder lässt es eben bleiben und vergiftet sich weiter mit dem was die Medien sagen !

http://www.freestevia.de/legal/ZDF_ZEIT_LIGHT.html

Antwort
von anonymous, 8

https://nunaturals.com/product/638

Das hier zum Beispiel ist mit das Beste wenn nicht sogar das beste und auch ohne Füllstoffe. Der komplette Herstellungsprozess des Lieferanten ist USDA organic zertifiziert von deutscher Firma Ceres GmbH

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community